Ich mache Ende März eine 2-wöchige Rundfahrt mit meinem VW-Bus. Gibt es dabei etwas was man besonders beachten muss, v.a. in Bezug auf Übernachtungsplätzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, das ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich geregelt.

Was fast überall unterbunden wird, ist langfristiges Campen auf öffentlichen Parkplätzen. Dennoch gibt es fast überall spezielle Wohnmobil-Parkplätze bzw. Parkplätze, wo diese geduldet sind, mit gewissen Einschränkungen, die wie gesagt in jedem Ort anders sind.

Bei uns in der Nähe sind z.B. sind 3 Übernachtungen auf dem selben Platz erlaubt. Danach muss man auf einen anderen. Es gibt aber 3 im Ort. Kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit dem Wagen auf Parkplätzen stehen ist Erholung vor der Weiterfahrt. Campingstühle herausstellen ist (verbotenes) Wildcampen. Auf offiziellen Wohnmobilstellplätzen gibt es Übernachtungspreise zwischen 20 und 80 Euro pro Nacht. Je nach Lage, Komfort und zusätzlichen Leistungen. 4 neue Reifen kosten? weil zerstochen. Gibt es keine offiziellen Plätze die Leute fragen, ein kleines Geschenk (Flasche Wein) reicht oft. Oder 3 Nächte mit Wasser und Strom für 50 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du kein Vorzelt oder so aufbaust, kannst du auf einem normalen Parkplatz stehen. Was du innerhalb des Autos machst, ist deine Sache.

Kommt auch stark darauf an wo, hier in Andalusien interessiert das eh keinen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Catalunya ist es in den meisten Städten  verboten außerhalb von Campingplätzen zu Campen, egal ob Zelt oder Wohnmobil..

Kostet bis €500.00 Strafe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dir reiseunterlagen vom adac zusammenstellen. die machen das für mitglieder kostenlos..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nicky3000
08.03.2017, 14:01

Oh, das ist gut zu wissen, vielen Dank :) WIe genau muss ich die denn dann anschreiben? :D

0

Was möchtest Du wissen?