Ich mache bald ein Praktikum als Bankkauffrau.Was hat man dort für Aufgaben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

beraten Kunden bei der Wahl der Kontoart, wickeln nationalen und internationalen Zahlungsverkehr für Kunden ab, beraten Kunden über Nutzungsmöglichkeiten von Konten, bearbeiten Kundenaufträge im Rahmen der Kontoführung, beraten Kunden über verschiedene Zahlungsverkehrsprodukte beraten Kunden über Anlagen auf Konten, beraten Kunden über Anlagemöglichkeiten in Aktien, Schuldverschreibungen, Investmentzertifikaten, bearbeiten Wertpapierorders, verkaufen Geldanlageprodukte, beraten Kunden über Finanzierungen, beurteilen Sicherheiten und bearbeiten Sicherungsvereinbarungen, schätzen Kreditrisiken ein, wirken bei der Bearbeitung von Krediten mit, werten Geschäftsvorgänge mit Hilfe der Instrumente des betrieblichen Rechnungswesens aus, beurteilen Kosten und Erlöse einer Kundenbeziehung, bearbeiten Aufgaben unter Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen, verfügen über Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie über Problemlösungs- und Entscheidungsfähigkeit.

Beim Praktikum wirst du bei diesen Sachen halt nur über die Schulter schauen.

Ich glaube nicht, dass bei einem Schulpraktikum dein Verantwortungsbereich so groß sein wird. Du wirst wahrscheinlich Überweisungen durchführen (in den PC eingeben) oder auch Kundendaten einpflegen. Vielleicht wirst du auch an den Schalter dürfen und Kunden empfangen und ihnen - so gut es dir möglich ist - weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?