Ich mach mir ein bisschen sorgen um meine schwester, mit 13 das erste mal?!

16 Antworten

körperlich, aber emotional-kognitiv ist sie sicher noch nicht soweit dafür -.- halte sie auf, oder sie wird es bereuen. außerdem fällt sex unter 14 unter missbrauch einer minderjährigen und kann / wird strafrechtlich verfolgt werden. ich weiß nicht, was ihr alle unter "reife" versteht, etwa dass sie weiß, wie man ein kondom benutzt? wow.XDvoll reif. ich meine, die verantwortung für sich selbst und den partner in einer beziehung und das bewusstsein darüber.

ich weiß nicht, was ihr alle unter "reife" versteht,

Gute Frage! Sexualwissenschaftler, also Fachleute, kennen dieses Konzept der angeblich notwendigen "Reife" gar nicht. Die sind echt der Meinung, dass man in jedem Alter Sex haben darf, und die Art der Sexualität dadurch bestimmt wird, was man möchte bzw. als angenehm empfindet.

Vielleicht kannst Du hier mal die Gelegenheit nutzen, und kurz aber mit Quellenangaben darlegen, wie sich das mit der "Reife" beim Sex so verhält? Danke! Es hat mich jedenfalls schon immer fasziniert, dass wir Menschen scheinbar die einzigen Lebewesen sein sollen, die so etwas wie eine "geistige Reife" für Sex zu benötigen scheinen, während es bei allen anderen, auch bei vergleichsweise intelligenten und sozialen Tieren, nicht so ist (und die trotzdem Spaß dran haben - Stichwort u.a.: Bonobos)

PS: Und bitte: Seriöse Quellen, und nicht so etwas wie der katholische Katechismus. =;-)

PPS: Aus den Ausbildungsunterlagen des Österreichischen Instituts für Sexualpädagogik:

Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen.

Der Sexualtherapeut Dr. Marty Klein spricht dabei von einer "Hysterie der Erwachsenen um ihre (der Kinder, Anmerk. des Autors) Sicherheit, der Ängstlichkeit bezüglich ihrer Moral, der Furcht vor ihrer Unabhängigkeit, Verwirrung über ihre Entscheidungsfindung, und Ablehnung ihrer menschlichen Bedürfnisse", die nicht durch Fakten gedeckt, und schärfstens abzulehnen sei.

0

ZU FRÜH!!!!!!!!!!! Hallo?! mit !!13!! das 1. mal das ist doch schon mal heftig! Als große schwester solte man da gleich sagen was man davon hält, und so wie du dich hier dazu äußerst, hälst du ja nich recht viel davon... Wenn du ihr und ihrem Freund helfen willst, dann geht das mit 13 NICHT in ordnung, und wenn sie ihren Freund liebt, dann bin ich mir sicher kann sie auch noch warten weil er sich ja sonst strafbar macht und ich bin sicher das will KEINER von beiden. Also ich halt ned recht viel von dieser sache...

Sowas kann man nicht pauschal beantwortne. Es gibt welche, die sind mit 19 noch nicht wirklich "reif" dafür, und es gibt 13-jährige die auch gut 17 sein könnten. Das kommt auf die Person an. Wenn sie schon n halbes jahr oder so mit ihm zusammen ist - na wieso nicht. Wenns erst 2 wochen sind, dann würd ich mir sorgen machen.

4-5 monate sind die zusammen ungefähr

0

Was möchtest Du wissen?