Ich mach das eine Ausbildung zur MFA und heute habe ich in die Akte einer Patienten gelesen...?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Niemand darf ohne Versicherung sein, aber was passiert wenn der jemand seine Beiträge nicht zahlt? Er kann nicht gekündigt werden. Sein Leistungsanspruch wird von seiner Krankenkasse eingeschränkt (der Leistungsanspruch ruht). Das bedeutet er hat nur noch einen Leistungsanspruch in z.B. Notfällen oder bei Schmerzzuständen. Er bekommt auch keine Karte Gesundheitskarte mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laut SGB fallen Versicherte, die mit mindestens zwei Monatsbeiträgen im Rückstand sind in den sogenannten ruhenden Leistungsanspruch. sie sind dann nur für Notfälle, Schmerzbehandlung und Akuterkrankungen abgesichert. d.h. wenn er nur eine Vorsorgeuntersuchung machen will, oder keine Akuterkrankung hat, die unbedingt behandelt werden muss, dann muss der Arzt ihn ablehnen oder er stellt die Behandlung komplett privat in Rechnung. zudem braucht der Versicherte für jeden Arztbesuch einen speziellen Behandlungsschein von der Krankenkasse. nennt sich Notfallbehandlungsschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

D.h. er hat Beitragsschulden bei seiner Krankenkasse und nur Anspruch auf Notfallbehandlung. Er kann nur dann behandelt werden - dann allerdings zu Lasten seiner Krankenkasse- wenn er erkrankt ist. Vorsorgeuntersuchungen sind z.B. ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bedeutet er hat seine beiträge die mittlerweile pflicht sind nicht bezahlt. Wir haben ja nicht nur ein recht auf versicherung, sondern die pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uUnbeseelt
08.03.2017, 18:21

Wie nicht bezahlt ? Die werden doch vom Konto abgezogen bevor man sein Gehalt überhaupt bekommt ?::)

0
Kommentar von Kathyli88
08.03.2017, 20:56

Ja wenn er allerdings länger als 1 jahr arbeitslos ist und dann alg 2 bekommen würde, es aber nicht bekommt weil er zum beispiel ein eigenheim hat...das verkauft man ja auch nicht sofort bzw lässt sich auch nicht von heute auf morgen verkaufen und würde monate dauern, dann hat man während dieser zeit keine leistung und steht mittellos da, dann kann es schon sein dass man die krankenversicherung nicht bezahlen kann. Oder die person ist obdachlos, diese bezahlen auch keine beiträge, es gibt noch eine vielzahl an gründen weshalb das sein kann.

0

Vielleicht ist er gar nicht versichert? Weder gesetzlich, noch privat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?