Ich m/16 glaube das ich schul bin WIE SEHT IHR DAS?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hallo

also mir ging es auch wie dir, eigentlich geht es mir heut noch so. Und ich bin definitiv schwul

Ich sehe sehr gern Penisse, habe bei antiken Statuen z. B. immer zuerst dorthin geschaut (also wenn sie nackt waren natürlich.). Das war schon so als ich 9 oder 10 Jahre alt war, aber da hab ich mir nix dabei gedacht.

Ich fand auch im Bio-/Aufklärungsbuch immer die Darstellung der männlichen Genitalien, v. a. vom Schwanz geil. Auch im Lateinbuch bei den anitken Reliefs oder Abbildungen.

Habe auch im Sport oder Schwimmen beim Duschen immer gern zu meinen Klassenkameraden geschaut, ob sie einen schönen großen Schwanz haben oder einen schönen kleinen, oder naja, auch wie die Muskulatur ist am Körper, aber das Wichtigste war immer der Schwanz.

Wenn jemand was anhat, stell ich mir zumindest vor wie er aussehen könnte, wenn er nackt wäre.

Ich habe nie so ganz verstehen können, warum die anderen so ein Aufhebens um die Mädels gemacht haben, klar da gab es einige die fand ich hübsch, auch attraktiv, und es war ein schönes Gefühl als eine sich in mich verliebt hat und ich hab mich auch ein bischen in sie verliebt, und es war schön viel Zeit miteinander zu verbringen aber die Vorstellung Händchen zu halten fand ich albern - und kuscheln, ach muss das sein? Können wir nicht einfach die Zeit genießen?

Statt dessen hab ich immer gern andere Sachen im Kopf, ich stell mir vor wie geil es ist, die Schwänze von all den hübschen Jungs zu berühren und zu verwöhnen, klar, es ist ja so toll, wie die Form sich ändert, wenn er steif wird, wenn man z. B. dran reibt oder ihn im Mund hat. Hab ich auch immer in meinen Fantasien gehabt. Komischerweise hat es mich nie so fasziniert, dass Brüste prall werden können.

Darüber hinaus habe ich auch immer die Fantasie gehabt, dass alle meine Klassenkameraden, aber nur die Jungs, erst sich ausziehen, dann die Schwänze bewundern und dann miteinander Sex haben, und ich mittendrin, und wir hätten alle anal-Sex.

Das ist bei dir jetzt etwas weniger so der Fall, oder?

Etwas später habe ich auch Schwulenmagazine gekauft, die Texte fand ich ganz interessant, aber gekauft hab ich es eigentlich wegen der Nacktbilder, und bei den Pornos hab ich immer auf die Schwänze geguckt, auch bei Heteropornos, aber weil die da meistens nicht so im Fokus stehen, fand ich die Schwulenpornos immer viel spannender.

Klar, irgendwann habe ich auch Lust bekommen mit bestimmten Typen was sexuelles zu machen, die ich besonders mag, also mindestens ihnen beim Wichsen zuschauen, oder zusammen Wichsen oder so. Irgendwann erst einige Jahre später, als ich so 17 oder 18 war, begann die Vorstellung, dasss ich Sex mit enem Mann will.

Wenn dir einiges von dem was ich schildere, bekannt vorkommt, bist du auch wahrscheinlich schwul.


 

shadowhunter109 17.01.2017, 19:09

das mit dem Lateinbuch: same xD

0
ascivit 19.01.2017, 00:51
@shadowhunter109

Ja, und in der TAt hab ich daran gemerkt dass ich schwul bin, weil ein anderer Schwuler erzählt hat, dass er im Lateinbuch immer die nackten Männer so geil findet, und das war so identisch mit meiner Erfahrung, dass ich dachte, das kann kein Zufall sein.

0

Grundsätzlich bist du in der Pubertät also der Selbstfindungsphase. Dort kann es sein, dass du einige sexuelle Orientierungen durchlebst. In deinem Alter kannst du dich nicht nach sexueller Orientierung einordnen. 

Dennoch klingt all das was du geschrieben hast danach, dass du homosexuell oder bisexuell bist. Dies ist aber keineswegs schlimm, versuche dies auch nicht zu verstecken sondern sei ehrlich zu dir selbst, indem du deine sexuelle Orientierung einsiehst und unterstützt. Ich hoffe stark, dass deine Familie und Freunde dies auch tun.

Beginne aber nicht vorzeitig mit einem Coming-Out. Warte die Pubertät ab, den wichtigsten Menschen kannst du es durchaus anvertrauen. Es kann sich in der Pubertät jedoch sehr schnell sämtliches ändern.

Ich denke das du genauso normal bist wie andere auch, nur du forscht eben die Männer Welt und das ist ok. Du kannst dir mal Frauen Bilder / pornos anschauen und dabei mal auf dein Körper schauen wie er reagiert...aber wen du dich bei Männer mehr erregt fühlst, Dan ist das so. Hast du einen guten Freund mit dem du darüber reden kannst? 

Du befindest dich noch in deiner Selbstfindungsphase und da ist es auch normal, mal von Sex mit Gleichgeschlechtlichen zu träumen. Ob du schwul bist, kannst du erst im Laufe der Zeit fest stellen und vielleicht bist du auch einfach nur bisexuell, wenn du dich in Männer und Frauen verlieben kannst.

Lollipop1313 16.01.2017, 19:53

Hmm okey... danke:)

0
ascivit 16.01.2017, 21:38
@Lollipop1313

hi
ich finde es schwierig zu sagen "Mit 15 kannst du ja noch gar nicht wissen, auf welches Geschlecht du stehst. Das entwickelt sich doch alles noch. Das ist normal in der Pubertät Gedanken ans gleiche Geschlecht zu haben das ändert sich wenn du reif bist" Es mag für mache stimmen, aber ohne so einen Schwachsinn sogar in Aufklärungsbüchern hätte ich 3 Jahre früher mein Coming Out gehabt, 3 Jahre früher meine sexuellen Erfahrungen gemacht und 3 Jahre früher das Leben als Schwuler genossen statt der ständigen Frage: Und wann ändert es sich jetzt bitte?.

0
helfertantchen 16.01.2017, 21:43

Das habe ich so nicht gesagt. :D aber prinzipiell würde ich sagen man ist erst schwul wenn man sich Beziehungen oder Sex NUR mit Männern vorstellen kann

1

Hattest du schon mal was mit einem mann oder jungen?

Ja du gehörst in die "schul" wie du in der frage geschrieben hast. Lerne einfach mehr für die schule (deutsch?) Und mach dir nicht zu viele gedanken über deine sexuelle orientierung. Warte erst mal ab

Ich würd sagen du stehst auf schwänze :D wer weiß vielleicht magst du ja auch Mädchen. Ich finde es blöd sich entscheiden zu müssen. Wenn du schwänze willst hab halt Schwänze :*

Was möchtest Du wissen?