Ich (m) habe mich in einen Arbeitskollegen(m) verliebt. was nun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Abend,

was nun??????????

Sich zu verlieben bedeutet nicht immer ein Hoch am Horizont. Du musst wohl erst einmal seine Aufmerksamkeit erforschen, wobei Dein "Geständnis" schnell zu einer Niederlage führen kann solange Du sein Interesse nicht bekommst. (Übung 1) Minimale Annäherung, gesteigerte Aufmerksamkeit um zu erahnen, ob evtl. auch Interesse von seiner Seite besteht. Danach kannst Du immer noch zum "Angriff" übergehen, falls er zu schüchtern ist.

da er jedoch sogenannte Schwulen nicht mag, wird Dein möglicher Einsatz nur Gegenwehr bestärken.

Richtig dosieren und abwarten was passiert:)

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stuffinator2000
04.11.2015, 22:40

Danke Berlinfee15 aba ich glaube nicht das ich damit viel bewirke    er hat mir ja ins Gesicht gesagt das erschwule verabschäut   ich denke nicht das ich ihn nochmal umgestömmt grig in dem ich mich langsam an ihn rankrieche ;)

0

Wenn er schwulenfeindlich ist, solltest Du es lieber lassen, auch in deinem eigenen Interesse. Er könnte Dich outen (willst Du das überhaupt!?), ggfs. vllt. sogar mobben und dein Ruf ist in der Firma schnell ruiniert! Also lasse es und such Dir lieber woanders einen Freund bzw. eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?