"Ich liebes es zu essen"-"i love to eat"Deutsch/Englisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du darfst einfach erst gar nicht versuchen, deutsche Konstruktionen 1:1 in eine Fremdsprache zu übertragen.
Jede Sprache hat ihre eigenen Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Deutschen sagt man (Beispiel Obst) "Ich liebe es einen Apfel zu essen" - das "es" ist bei "ich liebe es zu essen" da nur der Platzhalter für den Fakt an sich. (ausgeschreiben) würde man vermutlich sagen: "Ich liebe den Moment, wenn ich esse"- oder "ich liebe die Tätigkeit zu essen" - wobei den Moment bzw. die Tätigkeit in deinem Beispielsatz mit "es" abgekürzt wurde - damit es einfacher ist... in dem Sinne funktioniert "es" gar nicht richtig als Pronomen in deinem Satz.

"Ich liebe es zu x" ist eine allgemeine Aussage, die nicht immer ein eindeutig ist wie z.B: "Ich liebe es zu kauen" -> kann bedeuten, dass man allgemein gern kaut.

oder (wenn man grad einen Apfel isst) kann es auch heißen, dass man gern auf dem Apfel herumkaut (es als Plathalter für die Sache --> der Apfel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die deutsche Sprache  und die englische Sprache unterscheiden sich halt. Man darf nie den Fehler machen, 1:1 zu übersetzen.

Auch die Satzstellung z.B. ist ja eine andere.

"Let´s drink a cup of coffee."

"Lasst uns eine Tasse Kaffee trinken."

Das wird ja auch nicht wörtlich übersetzt: lasst uns trinken eine Tasse Kaffee. oder "Let´s a cup of coffee drink."

Mit diesen Sprachunterschieden spielt ganz schön die Asterixfolge: "Asterix bei den Briten."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stimmt schon wobei darauf kommt es nicht an, man hat es nicht mehr mit reingenommen das - es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es eine andere Sprache mit anderer Grammatik ist.. Sowas kann man nicht vergleichen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?