Ich liebe meiner mutter nicht mehr und komme gaub mit ihr klar?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

@ Xeniagirl12

Das ist Quatsch, dass du deine Mutter nicht mehr liebst. In der Pubertät kann man oft mal seine Eltern nicht leiden, weil sie einem nicht alles erlauben und auch mal Regeln aussprechen.

Das gefällt einem in dem Alter nicht und man will mit dem Kopf durch die Wand.

Du wirst in deinem - hoffentlich - langen Leben noch öfters erleben, dass es nicht immer so läuft wie du dir das vostellst und dann musst du auch da durch.

Sei froh, dass du noch eine Mutter hast, andere wären froh sie hätten eine und die können auch nicht immer gleich davon laufen.

Wenn sie mal nicht mehr da ist, dann würdest du das bereuen, wenn du ihr evtl. selber an den Kopf geworfen hättest: "ich liebe dich nicht mehr".

Sie hat dich monatelang unter ihrem Herzen getragen, hat dich geboren und ohne sie, wärst du heute nicht das, was aus dir geworden ist.

Gehe etwas auf deine Mutter zu und versuche mal sachlich bei einem "Streitthema" zu bleiben, lasse sie ausreden und falle ihr nicht ins Wort. Meistens haben Mütter doch recht, weil sie älter und erfahrener sind und manches anders einschätzen können als du mit 15 Jahren.

Du könntest damit beweisen, dass du erwachsener bist, denn als solcher willst du doch sicher auch behandelt werden.

DU wurdest oft von deinen Eltern verletzt? Vielleicht denken das ja deine Eltern auch von dir, wenn du streitest oder schreist.

Nur weil sie dir das Handy weggenommen hat, hasst man seine Mutter nicht und hier hören wir nur deine Argumente. Aber um sich ein richtiges Urteil bilden zu können, muss man alle Meinungen hören. Vielleicht wäre es dann doch ein bisschen anders.

'Was du machen sollst? Dir mal überlegen, ob sie vielleicht nicht doch ein bisschen Recht hat und du evtl. auch ein bisschen herumzickst? Das macht man in der Pubertät, da müssen auch alle Eltern durch. Oder denkst du für Eltern ist das immer so toll?

Wenn du schlau bist, dann höre erstmal zu, hole tief Luft und denke erst mal darüber nach, was deine Eltern zu dir sagen, bevor es zum Streit kommt, denn da sind immer mindestens zwei Personen beteiligt.

Du kannst viel von deinen Eltern lernen, aber Eltern können auch von ihren Kindern lernen.

Nicht immer wissen Eltern alles besser, nur sind sie in einer anderen Zeit groß geworden wie du heute und heute spielt auch das Handy eine Rolle in deinem Leben.

Aber trotzdem haben deine Eltern mehr Erfahrungen und mehr Weitblick als du und können vieles besser einschätzen, wo du denkst, das ist nicht schlimm oder harmlos..

Also nix mit weggehen, versuche dich mit deinen Eltern zu arrangieren, auch mal nachzugeben und vielleicht ein paar Dinge annehmen und akzeptieren.

Noch bist du auf sie angewiesen, sie sind ja auch recht, wenn du was von ihnen willst oder wenn sie dir was erlauben sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xeniagirl12
22.10.2016, 20:43

nein hast du nicht aber ich habe schon seit 3 monaten das gefühl das ich sie nicht liebe 

0

Manchmal wird die Liebe von Wut, Enttäuschung und Frust überlagert.

Deine Mutter hat wenig Verständnis für deine derzeitigen Interessen, und ich
denke, dass du es wahrscheinlich manchmal damit übertreibst, was völlig
normal ist in der Pubertät.

Nun hat sie dir ein "P" davor gesetzt und dein Handy konfisziert, damit du dich mit den Dingen beschäftigst, die derzeit vorrangig sind- Schule z.B.?!

Klar, dass du jetzt sauer bist, aber ich denke, deine Ma ist auch sauer auf dich, sonst hätte sie dein Handy nicht weggenommen.

Ichdenke, dass du dir selber garnicht bewusst bist, wieviel Zeit du in
dein Handy investierst. Es gibt mittlerweile sogar Studien. Z.B. das
Schreiben einer Kurznachricht kommt dem Schreiber wie ein paar Sekunden
vor, aber in Wirklichkeit dauert es ein, zwei Minuten. Da kann schonmal
was aus dem Gleichgewicht kommen.

Ich bin sicher, ihr Beide beruhigt euch schon wieder und wenn sich deine Wut erstmal gelegt hat, dann hast du deine Mama auch wieder lieb.

Wie die Anderen schon geschrieben haben: Pubertät ist, wenn die Eltern komisch werden

;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur vorrübergehend der Fall..versuch mal irgendwas ganz nettes für deine Eltern zu machen. Muss nichtmal was mit Kosten zutun haben. Mach einmal die Wäsche oder so und du siehst sie von ner ganz anderen Seite. Du würdest sie vermissen und sie würden dich vermissen. Nur weil es ab und zu zoff gibt, heißt es nicht, dass ihr euch nicht mögt..wäre das der Fall, würde jeder Mensch n Einzelgänger sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xeniagirl12
22.10.2016, 20:46

ich streite mich mit meiner mutter JEDEN TAG

0

Warte noch etwa zwei Jahre, dann ist die heiße Phase der Pubertät abgeschlossen.

Pubertät ist wenn die Eltern Seltsam werden......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erwachsen werden, oder Dich Deinem Alter entsprechend verhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?