Ich liebe meine Freundin nicht mehr , wie erzählt man ihr das ohne sie zu verletzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du wusstest innerhalb eines Monats dass du sie liebst (!) und aufgehört hast zu lieben??? Das wage ich zu bezweifeln.... Ihr beiden wart noch in der Kennenlernphase. Ich denke, es ist kein Problem für sie. Vielleicht ist sie ja erleichtert, wenn du den Anfang machst... Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Das Du in deine Freundin warum auch immer nicht mehr verliebt bist, das kann durchaus auch mal vorkommen. Dein Wunsch aber es deiner Freundin derart zu übermitteln, dass sie dabei nicht verletzt wird, der ähnelt so dem bekannten Waschen ohne dabei auch nass zu werden. Allerdings besteht eure Beziehung auch nicht so furchtbar lange und es scheint auch wohl für beide genügend Stress zu geben und so denke ich, dass deine Freundin dein Statement relativ locker aufnehmen wird sofern sie dir nicht vielleicht sogar zuvorkommt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es mir genau überlegen. Ein Monat ist sehr wenig, zudem durchlaufen Beziehungen Phasen. Es läuft nicht immer super. Wenn sie nur nervt, du sie aber irgendwie noch liebst würde ich mich nicht trennen, es sei denn sie hat Eigenschaften die für dich gar nicht gehen. Liebst du sie wirklich nicht mehr? Wenn du sie jetzt schon nicht mehr liebst hast du sie wahrscheinlich von Anfang an nicht richtig geliebt, denn so schnell vergeht Liebe nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist immer verletzend da muss man einfach durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr erst einen Monat zusammen seid, kannst du das sicher schonend rüber bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sags ihr einfach.. war ja nur einen monat, besser jetzt als in 2-3 monaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?