Ich liebe einen anderen Mann. Weiß nicht weiter Teil 2

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo LisaSkywalker,

das ist wirklich eine schreckliche Situation. Die Gefühle fahren Achterbahn. Ich habe deine erste Frage nicht gelesen, deshalb weiss ich nicht, wie lange du z.B. mit deinem Mann zusammen bist, aber ich glaube, ich kann mich ganz gut in deine Lage hineinversetzen. Es ist ja jetzt auch nichts Ungewöhnliches, dass nach ein paar Jahren Beziehung diese Rost ansetzt, wenn man nicht frühzeitig "Gegenmaßnahmen" ergreift.

Wenn dann noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, entspannt das die Lage nicht gerade... Und ich glaube, es ist wichtig, in so einer Situation sehr, sehr ehrlich zu sein. Zunächst mal sich selbst gegenüber.

Letzten Endes ist das auch der einzige Rat, den dir jemand (Fremdes) geben kann: Sei ehrlich! Überlege dir genau, wie realistisch es ist, dass du deine bestehende Beziehung noch tatsächlich willst.

Auch wenn du beteuerst, alles mit deinem Mann versucht zu haben, nutzt das alles nichts, wenn das Herz woanders schlägt. Mit anderen Worten: Hast du dir und deinem Mann eine realistische Chance eingeräumt - ganz ehrlich?

Darüber hinaus hilft es, sich vorzustellen, wie wohl die neue Beziehung zu dem anderen Mann nach ein paar Jahren ausschauen wird? Natürlich hängt der Himmel am Anfang immer voller Geigen und eine unerfüllte Liebe die schmachtet, fühlt sich (insbesondere nach einer langen, momentan nicht so gut laufenden Beziehung) an, wie ein Monsun nach einer endlosen Dürreperiode.

Irgendwann wird auch bei der neuen Beziehung der "graue Alltag" Einzug erhalten. Und die Schokoladenseite des anderen ist dann vielleicht schon angeschmolzen. Möglicherweise bereust du dann deine Entscheidung, eine neue Bindung eingegangen zu sein. Vielleicht erkennst du dann, dass du einen "schlechten Tausch" eingegangen bist. Und sich wieder neu zu vergucken ist dann ja auch keine adäquate Lösung.

Bedenke auch, dass deine Beschreibung, du müssest immer so oft an den anderen Mann denken, so nicht stimmt. Du musst das nicht - aber es gefällt dir. Deswegen machst du das. Am Anfang sind solche Gedanken vielleicht nur eine prickelnde Abwechslung im Leben, aber wie sich irgendwann herausstellt, wächst das Verlangen nach diesem wunderbaren Gefühl des Verliebtseins und wird Tag für Tag auf den anderen Mann projeziert. Bis man schließlich zu keinem anderen Schluss kommen kann, als verliebt zu sein.

Auch, wenn ich dich verstehe, weiß ich, dass es sich lohnt zu kämpfen. Aber mit ganzem Herzen, nicht nur mit der Hälfte. Wie das funktioniert ist denkbar einfach, aber ich weiß, dass es dir wahrscheinlich nicht gefallen wird, denn wenn du deine Ehe/Beziehung retten willst, musst du mit der "Arbeit" bei dir anfangen und das ist immer unbequem. Ich rate dir jedoch genau dazu.

Ich wünsche dir alles Gute!

NN

du bist unglücklich mit deinem mann und chattest mit einem anderen. der gibt sich scheu, eher zurückhaltend, verständnisvoll und wird trotz allem angehimmelt. er geniesst das und merkt sehr wohl was mit dir los ist. einfacher könnte er nicht zu einem flirt kommen. du projezierst alles mögliche in den mann, glaubst in ihn verliebt zu sein, dabei bist du in deinem herzen noch gar nicht frei. so kannst du es aushalten mit deinem mann, weil nebenher noch der märchenprinz wartet von dir erobert zu werden. du lebst in einer phantasie. leg doch deinem mann mal deine karten auf den tisch und ordnet euch, dass bist du deinem mann schuldig. wenn der andere interesse an was ernsthaftem hat, wird er sich schon um dich bemühen und wenn du nichts mehr von ihm hörst, dann sei froh, dass du nichts mit ihm angefangen hast.

Das ergibt sich doch. Wenn du sagst, dass deine Ehe nicht so gut läuft... Entweder kapiert er es oder nicht. Wenn nicht, dann kannst du ihn vergessen und deine Eheprobleme ehrlich (ohne Geheimnis) lösen und zwar OHNE von deinem Verliebtsein zu erzählen!

Das ist eine ziemlich heikle Angelegenheit. Da es sich um den Freund deines Mannes handelt, der noch dazu in einem anderen Land lebt, könnte es schwierig/kompliziert werden.

Angenommen du trennst dich von deinem Mann, und offenbarst dem Freund deine Gefühle (wenn, dann bitte in der Reihenfolge):

Dann hättest du u.U. erstens eine Fernbeziehung, falls du nicht in das besagte Land auswandern willst (oder er zu dir). Und u.U. würdest du damit eine Männerfreundschaft zerstören. Fraglich, ob dich das glücklich macht?!

Und zweitens bleibt dann noch die Ungewissheit, ob sich der Freund auf die Exfrau seines Freundes einlassen will/würde. Und du weißt auch nicht, ob er deine Liebe erwidert.

Das solltest du alles gut überdenken, bevor du eine folgenschwere Entscheidung triffst.

Mir ist natürlich bewußt, dass man keinen Einfluss darauf hat, wo die Liebe hinfällt. Aber wenn eine Situation derart kompliziert ist, lässt man besser die Finger davon. Da in deinem Fall drei Leute/drei Leben von der Veränderung betroffen wären. Aber es ist deine Entscheidung. Alles Gute.

Du musst dich schon entscheiden. Übrigens hast du dich doch schon entschieden.

Der nächste Weg ist, wenn du ihn denmächst triffst, dann musst du die Angelegenheit ehrlich und offen ansperchen. Seien Reaktion wird dir dann den weiteren Weg aufzeigen.

Dennoch ist Vorsicht geboten.

ich liebe einen anderen mann

nun kann das kein anderer als du beantworten du muß wissen was für dich gut ist, nur du kannst dich glücklich machen und wenn deine liebe nun dem neuen gehört dann hat dein schicksal dir einen streich gespielt es hilft nichts wenn du nur aus mitleid zurück bleibst

Was möchtest Du wissen?