Ich liebe backen und verzieren aber weiß nicht so recht ob Bäcker oder Konditor für mich das richtige ist weil icichvin mathe nicht so gut bin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das macht nichts. Kluge Köpfe haben schon lange vor deiner Zeit die jeweilige Menge der nötigen Zutaten idiotensicher geregelt.

Solltest du aber auch im Verkauf tätig werden müssen., leg dir halt unauffällig einen kleinen Taschenrechner zur Seite. Den brauchen heute einige junge Leute. Daran hatte aber hauptsächlich die Schule Schuld, die nicht mehr in der Lage war, das kleine und das große Einmaleins zu lehren.

Warum sollte man dafür in Mathe gut sein? Vorteilhaft ist es, klar. Aber wenn du Spaß daran hast, warum denn nicht? Vielleicht ein Praktikum oder so mal machen? Dann siehst du gleich, wie der Alltag so aussieht ;)

Wieso ist es vorteilhaft, wenn man als Bäcker in Mathe gut ist?

0
@tinguely

Damit man auch den Preis für die Menge der verkauften Brötchen berechnen kann, falls man auch mal im Verkauf tätig ist.

0

Ich wusste gar nicht, dass man als Bäcker sooo viel Mahe braucht. Abwiegen wirst du ja noch schaffen. Ansonsten empfehle ich dir ein Praktikum.

Was möchtest Du wissen?