Ich lerne Kung fu und wir lehrnen bald mit einem Bo zu kämpfen (langstock) Wie lang muss der sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Traditionell ist er ein 182 cm langer und zirka 2,5 bis 3 cm durchmessender Stock aus Hartholz (meist rote oder weiße Eiche, seltener aber auch aus Kunststoff oder Metall); wobei man für heutiges Training sagt, dass die Größe auf dem Trainierenden angepasst sein sollte. Dabei soll der Bō zwei Handbreit länger sein als der Trainierende. In den Schulen des Ryukyu Kobudō wird ein Bō verwendet, der zu den Außenbereichen hin verjüngt ist. Im Yamanni-Ryu wird beispielsweise ein Bō mit einem Durchmesser von 2,5 cm verwendet. In den Schulen des Kung Fu wird ein Bō aus Rattan verwendet, das flexibel, günstig und leicht ist. Rattan ähnelt dem bekannteren Bambus, ist aber nicht hohl. Aufgrund der Biegsamkeit lässt sich der Stab kaum ohne technische Hilfsmittel oder Hebelwirkung zerstören.

Zitat aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C5%8D

Ich persönlich würde dir nicht empfehlen einen zu kaufen. Es klingt so als wärst du noch ganz am Anfang mit dem Bo ... trainiere doch erst einmal mit dem was da ist und schau womit du am besten klar kommst ... eigenes Material kann man später immer noch kaufen:)

warum fragst du nicht deinen meister?

shaolinpanda 17.06.2011, 13:32

weil ich lieber mehrere meinungen höre

0

Was möchtest Du wissen?