Ich leide unter starken Schuppen, schauen Frauen darauf?

 - (Liebe und Beziehung, Haare, Haut)  - (Liebe und Beziehung, Haare, Haut)

9 Antworten

Dir ist bewusst, das Zitronensaft = Zitronensäure beinhaltet, was deine Kopfhaut austrocknet und genau deswegen zu einer übertriebenen Schuppung führt?

Und dann dieses Hipster-Kokosöl.

Ernsthafter Tipp: Im DM gibt es Swiss-o-Paar Teebaumöl Shampoo. Nimm das. Du wirst dein ganzes Leben nie wieder Probleme haben. Deine Kopfhaut regeneriert sich. Es riecht gut. Deine Haare werden fantastisch. Dank mir in einer Woche! Teebaumöl ist komplett natürlich und hilft wirklich.

Und kauf dir kein Anti-Schuppenshampoo. Auch kein Head & Shoulders. Du ballerst dir nur unnötig Tenside und Silikone aufs Haar. Das kann dann erst recht nicht mehr Atmen, die ganzen Wurzeln verstopfen.

Kokosöl kann bei Schuppen schon helfen. Hatte es selbst getestet. Man könnte es ja evtl mit deinem Shampoo kombinieren?

0

Das Swiss-o-Par Teebaumöl Shampoo ist auf dm nicht gekennzeichnet, dass es Silikonfrei wäre.

0

Ich hatte auch mal Schuppen (jetzt nicht mehr) und habe, immer wenn ich die Haare gewaschen habe, mir danach Kokosöl in die Haare gemacht und drin gelassen, oder auch nach dem waschen sehr viel Kokosöl genommen und nach 30 bis 60 Minuten wieder ausgewaschen, aber nur so sehr, das immer noch etwas Kpkpsöl an der Kopfhaut war. Außerdem würde ich mal nur alle 3 bis 4 Tage die Haare waschen, ist besser bei Schuppen. Kann sein du hast zu wenig Kokosöl genommen?

Als wenn du das Kokosöl wieder auswascht, solltest du schauen das die Kopfhaut nicht komplett entfettet wird, oder du machst dir danach wieder ein wenig ins Haar.

0

Ja ich hatte davor auch am Anfang sogar viel Kokosöl draufgetan, vllt konnte ich den Unterschied auch nicht merken. Aber Schuppe hab ich dennoch viele. Es ist nur unangenehm mit dem Kokosöl, da man das nicht richtig auswaschen kann? Darf man das Kokosöl auch ruhig an der Kopfhaut lassen oder muss man das unbedingt auswaschen?

1
@Gandalf210

Noch etwas, ich würde KEIN Anti-Schuppen-Shampoo benutzen, davon kannst du sogar mehr Schuppen bekommen (war bei mir so). Nimm lieber ein mildes Shampoo ohne Silikone. Ich nehme z.B. Ultra Sensitive Shampoo von Alverde (gibts in dm), das macht die Haare halt nicht weich, aber du kannst ja auch anderes Shampoo nehmen. Wie gesagt, zuerst wäscht du deine Haare gut, damit die Schuppen raus sind, dann massierst du Kokosöl in die Kopfhaut und die Haare, solltest du das nach einer Stunde wieder auswaschen, weil es dir zu fettig ist, dann gibts du danach eine kleinere Menge wieder auf die Kopfhaut und massierst es ein. Es kann mehrere Haarwäschen dauern bis sich Ergebnisse zeigen und NICHT zu häufig waschen, dass trocknet nur die Kopfhaut aus.

0

An der Kopfhaut lassen ist kein Problem, dass ist sogar gut, weil es Feuchtigkeit spendet und vor Austrocknung schützt. Wenn es aber im gesamten Haar ist, (nicht nur Kopfhaut) dann können die Haare fettig wirken. Das mit dem Zitronensaft habe ich nie gemacht, das würde ich mal weglassen, denke das trocknet die Kopfhaut eher aus.

0

Ja da schaut man drauf. In wie fern das ein Problem ist, kommt aber auf die Frau an.

Und wenn die eigenen Experimente nicht helfen, einfach mal zum Hautarzt gehen.

Bruder hatte früher sogar Schuppenflechte und hatte genug Frauenbekanntschaften.

Kenne auch genug Konzernchefs, die sehen aus wie die größten keks, wenn sie aber den Raum betreten bist du klein mit Hut.

Die ausstrahlung machts!

TiPP: geh mal zum hautarzt, lass dir nen spezialshampoo verschreiben. und nicht so aggressive shampoos jeden tag benutzen. am besten totes meer shampoo oder so. und dann nur 2 mal die woche, sonst kaltes wasser.

Kopf immer kopfüber waschen (ideal über der Wanne), nicht aufrecht stehend in der Dusche. Haare gründlich trocknen, nicht zu heiß föhnen. Das war es auch schon: Problem gelöst.

Hast übrigens schönes, kräftiges Haar. Das mögen die Mädels.

Ähm ist es vielleicht sogar besser wenn ich die Hare in Zukunft nur mit Wasser auswasche? Ich möchte nicht mehr meine Kopfhaut noch mehr reizen

0
@Gandalf210

Beim kopfüber Waschen bleiben weniger Shampoo-Reste auf der Kopfhaut. Dadurch trocknet sie weniger aus und wird weniger gereizt. Drum verschwinden dann die Schuppen. Mit nassen Haaren rumlaufen stresst die Haut auch, ebenso wie zu heißes Föhnen. Beachte diese Dinge und Du kannst Dir teure Shampoos, Arztbesuche und sonstigen Quatsch komplett sparen.

0

Die Antwort von Smartass67 Kann ich nur bestätigen! Auch, dass deine Haare eigentlich toll aussehen! 👍 Mach dir also nicht allzu sehr "n Kopf" (haha, Wortspiel).

0

Was möchtest Du wissen?