Ich leide unter Kontrollzwang!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm - ich kenne das selbst. Bin sogar mal - als ich mit dem Zug in den Urlaub wollte nochmal nach Hause gefahren (war schon eine Stunde unterwegs) um sicher zu gehen, dass der Herd aus ist obwohl ich wusste, dass ich sogar die Sicherungen raus gemacht habe. Mir hat es geholfen eine checkliste zu erstellen wo ich alle sachen drauf schreibe auf die ich achten muss und dann alles ab zu haken bevor ich gehe. Und ich erlaube mir nicht zurück zu gehen. Meistens funktioniert es auch ganz gut. Aber vielleicht wäre es wirklich ganz sinnvoll sich professionelle Hilfe zu suchen - vielleicht hilft dir ja schon eine selbsthilfe gruppe - da musst du deine Eltern auch nicht informieren.... Abgesehen davon glaube ich nicht, dass du die erlaubniss deiner Eltern brauchst wenn du zum Psychologen willst - ich würde einfach mal bei einem Psychologen anrufen und Fragen ob das möglich ist ohne deine Eltern zu informieren. Ich gehe seit ich 14 bin zu einem Psychologen und meine Eltern wussten da auch nichts von....

Wieso machst du den Herd überhaupt an ? Du musst nix kontrollieren das ist die aufgabe deiner eltern denn sie sind für das haus verantwortlich denn du bist noch ein kind bzw jugendlicher . Also brauchst du dir keine sorgen machen . Und man erkennt am Herd ob der aus oder an ist denn es leuchtet ja aufm herd (bei mir zummindest) aber man kann es auch an diesen drehdingern sehen wo man den herd von 1-6 stellt .Also mach dir keine sorgen um den Herd oder deine Kaninchen ! Die Kaninchen kannst du auch nach der Schule füttern kommt drauf an obs ne ganzatgsschule ist wenn ja , dann können deine eltern die kaninchen füttern :) !

Eine typische Zwangsneurose. Du mußt exakt das Gegenteil von dem machen wozu dich dieNeurose zwingen will. Herd angelassen?

Na und?

....und kontrollieren solltest du nur 15 - 20 Sekunden lange....alle Schalter auf Null?

.....gut.

Bist du dann unterwegs und fragst dich ob sie wirklich auf Null sind....wenn nicht, na und?

Genauso wie bei anderen Angsterkrankungen mußt du immer die Konfrontation suchen, sonst überwindet die Neurose dich immer mehr...

Hi,

ich kenn das Problem.

Mir hilft immer folgendes: Laut aussprechen was man gerade macht.

z.B. Beim abschließen sagen: "Ich schließe die Tür jetzt ab!"

Dadurch merkt man sich, was man getan hat, und fragt sich nicht hinterher, ob man die Tür eventuell doch vergessen hat. Mach Dir Deine Handlungen genau bewußt.

Wenn es schlimmer werden sollte, würde ich mich aber mal zu einem Spezialisten begeben.

Was möchtest Du wissen?