Ich leide unter der Familiären Schlaflosigkeit auch Insomnie genannt und werde daran sterben,?

8 Antworten

Erstmal tut es mir leid, dass diese Krankheit bei dir diagnostiziert wurde.

Heiler oder "Alternative Medizin" werden dir nicht helfen können, ich persönlich halte davon absolut garnichts. Auch Psychologen o.ä. werden dir nicht helfen können, da die Krankheit wie du bereits gesagt hast vererbt wird. Das einzige, wobei dir Psychologen helfen könnten, ist, damit umgehen zu lernen, denn so hart es klingt, du hast nunmal eine tödliche Krankheit.

Was du versuchen könntest, ist, dich an z.B. klinischen Studien oder "Forschungsprojekten" zu beteiligen und neue, vielversprechende Behandlungsmethoden - sofern es denn welche gibt - an dir "testen" zu lassen. Ich denke nicht, dass du dadurch vollständig geheilt werden kannst, aber vielleicht lindert es die Symptome und so hart das jetzt klingt, "was hast du zu verlieren".

Ich würde auf jeden Fall mit deinen Ärzten über das Thema sprechen, sie sind am Ende die Experten auf dem Gebiet und können dir am ehesten weiterhelfen. Medizinisch fundierten Rat wirst du im Internet nicht finden

https://www.maennergesundheitsportal.de/themen/gesunder-schlaf/schlafstoerungen/chronische-insomnie/

Also ich lese hier nichts von soo gefährlich,

das man bald daran stirbt.

Weil es um eine andere, genetische Schlafstörung geht, die nur wenige hundert Personen auf der Welt haben.
Die verläuft so weit wir bis jetzt wissen, immer tödlich.
Der Betroffene bekommt Halluzinationen, Muskelkrämpfe und kann zum Ende hin nicht mehr zwischen „Realität“ und Traum unterscheiden.

Allerdings glaube ich auch nicht das der Schreiber hier unter dieser Krankheit leidet, da wie gesagt nur wenige hundert Personen daran erkranken, und von denen wieder fast alle zwischen 50 und 60 die Symptome bemerken.

0

Recherchiere ein bisschen im Internet. Such nach Spezialisten (Ärtzte und Psychologen). Würde bei mir sowas diagnostiziert werden und ich würde auch ein paar Jahren sterben, würde ich sogar neue Behandlungstechnicken an mir testen lassen. Ich wünsche dir viel Glück

Ich verstehe deinen Wunsch gut. Die Angst vor dem Tod ist die stärkste.

Ich bezweifle jedoch, dass du in Gutefrage auf die amerikanischen und chinesischen Ärzte treffen wirst, die gerade an der bahnbrechenden Therapie forschen und kurz vor dem Durchbruch stehen.

Die haben andere Foren.

JEDER wird sterben - und keiner weiß wann...

Nutze die Zeit bestmöglich, du könntest auch schon morgen von einem Bus überrollt werden...

Ja aber ich werde Muskelkrämpfe bekommen, Halluzinationen und Koordinationsschwiehkeit4n bis ich einfach umkippen.und Tod bin

0

Wie hilfreich..

2
@Mivlyx

Ja, durchaus. Das relativiert nämlich den Blick auf das Ganze...

0

Was möchtest Du wissen?