Ich leide seit ca.9 Jahren an Restleg Less ( unruhige Beine).Wer kann mir helfen. Gibt es neue Medikamente Die Parkinson Medikamente helfen überhaupt nicht.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,  meine Exfrau hatte es auch und ich war jedesmal mit erschrocken wenn ich gerade einschlafen wollte.  Ich beschäftige mich mit der traditionellen chinesischen Medizin und mache selber Qi Gong Tai Chi Chuan. Da gibt es wunderbare Möglichkeiten dem ein Ende zu bereiten.  Ich möchte hier jetzt keine konkreten Praktiken schreiben. Jeder Mensch braucht etwas anderes.  

Das RLS hat auch viel mit deinem Typus zu tun. Oftmals betrifft es eher solche,, Powermenschen,, die immer viel zu tun haben und schnell und hier und dort unterwegs sind.Also eher unruhige Typen.  

Ich habe mich durch meine Praxis selbst belesen können und habe durch zB Akupressur vor dem schlafen gehen und und Dehnung (und Meridianöffnung) und Entspannungsübungen meiner Frau damit geholfen.

Am besten lass erstmal die Medikamente weg.  

Selbst therapieren bedeutet dass du dich regelmäßig mit dir selbst beschäftigen musst. Lass dich mal beim Hausarzt beraten,  viele westliche Algemeinärzte haben mittlerweile selbst eine Akupunkturzertifizierung. Aber bei uns hat die Akupressur ausgereicht.  

ODER du gehst zu TCM-Arzt. Die erste Anamnese kostet 50,- Euros inkl. der ersten brauchbaren Tips und selbstbehandlungsempfehlungen.

Zusätzlich hilft vielleicht entsprechende Literatur.  

Vieleicht hilft dir ja der Tipp. 

Viel Erfolg.  

Wenn du Restless Legs meinst, welche Parkinson-Medikamente hast du denn schon durch?

Kuddel10 09.11.2017, 05:26

Alles was so am Markt ist und welches Doparmin enthält. Zur Zeit bin ich wieder bei Levedopa

0
teutonix1 09.11.2017, 05:32
@Kuddel10

Dann wären da noch Dopadura oder Levocomp. Was meint denn dein Neurologe? Wenn der keine Idee mehr hat, wäre vielleicht der Besuch einer Uniklinik mit Parkinson-Ambulanz (z.B. Mainz) angeraten mit Untersuchung durch ein Szintigramm...

0

Was möchtest Du wissen?