Ich leide seit 10 Jahren unter der langsamen Trennung einer guten Freundschaft. Wie soll ich damit umgehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Such dir dir neue Zeitvertreibobjekte .Das Wort Freunde ist doch nur ein Wunschdenken die gibt es doch garnicht. Im Grunde genommen sind das Menschen wie jeder andere die man halt gut kennt .Lass mal zb Probleme mit Geld ins Spiel kommen ,da sind die sog. Freunde genau so schnell weg wie jeder andere auch .Such die neue,ZVO und Trauer nichts nach gibt genug ,lebst einfacher 😁👍

Derartige Freunde braucht man nicht, die schlecht über einen reden. Auch wenn es dir noch so schwer fällt, aber bitte such dir neue Freunde und vergiss die Alten. Wenn du sie jetzt zur Rede stellen würdest, dann würde das nur alte Wunden aufreißen und dir ginge es danach noch schlechter.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin in der Schule kurzzeitig gemobbt worden.

Mach nen Waldlauf, nimm Dir Boxhandschuhe mit, such Dir einen passenden Baum, stell Dir vor, die xy wäre das und drisch auf sie ein, wenn Du ausgepowert bist, Dusche Dir die letzten Erinnerungsfetzen von ihr aus der Seele - und gut ist.

Es war nicht ok, was sie getan hat und du solltest sie vergessen. Solche Menschen braucht man nicht!

Ich wünsche dir alles Glück der Welt!🤗

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich wurde selbst gemobbt

Lass doch die Vergangenheit ruhen und wende Dich von diesen Menschen ab. Sie sind es doch gar nicht wert.

Was möchtest Du wissen?