Ich leide an Schlafproblemen was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein gutes Gewissen ist ein gutes Ruhekissen. Ja manchmal mit Baldrian nachhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Trinkst Du vllt. zu viele
koffeinhaltige Getränke, auch nachmittags oder isst abends zu viel ?
Falls ja, solltest Du das komplett weg lassen. Falls Du Kaffeetrinker
bist, trinke lieber koffeinfreien Kaffee. Was Du noch tun kannst ist,
dass Du konsequent zur gleichen Zeit aufstehst und zur gleichen Zeit
schlafen gehst und tagsüber Dich nicht hinlegst.



Insgesamt klingt Dein Text besorgniserregend, Du solltest Deinen Hausarzt aufsuchen. Es gibt verschiedene Unterschungsmöglichkeiten, z. B. in einem Schlaflabor.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lebeinfreiheit
10.08.2017, 22:08

Vermeide Stress in jeder Form.  Progressive Muskelentspannung  und dann Autogenes Training können Dich entspannen. So kannst Du die wache Zeit überbrücken. 

0

Hallo justahaler,
gerne helfe ich dir dabei weiter. hier findest du viele hilfreiche Tipps, wie du gut schlafen kannst und wie du es einrichten musst:
https://www.fitnessletter.de/gut-schlafen/
hoffe, es hilft dir weiter und findest Ruhe in der Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei solchen Schafstörungen sollte man schon den Hausarzt einbeziehen,

der kann dann eine adäquate Therapie einleiten oder vermitteln !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?