ich leide an einer schweren Bindungsangst..?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hm, das ist nach so langer Zeit auch normal. Vielleicht kann Dich ein Therapeut ein wenig unterstützen, aber im Endeffekt wird sich das mit der Zeit sicher lösen, wenn Du jemanden kennenlernst und sich eine Beziehung anbahnt.

Aber da Du dann sicher auch ein paar Probleme kriegen könntest, eben weil Dir so viel Erfahrung fehlt, die man in Deinem Alter (41?) haben sollte, würde ich da unterstützend eine Therapie machen. Und wenn Du dann einen liebevollen Partner hast, der Verständnis dafür hat, wird das sicher klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal nach längerer Zeit... Man kann sich ja Zeit lassen, sich lange kennen lernen und schauen, wie es verläuft. Ich denke, wenn du jemandem wirklich vertraust, gehen diese Ängste weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Psychiater wenn du Bindungsängste hast dann muss ja mal was passiert sein oder ? Versuch einfach du zu sein und vergiss deine Angst, denn auf jeden Topf passt auch ein Deckel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du denn in jemanden verliebt? Meistens hilft das, dem Ziel einer Beziehung näher zu kommen.

Viele Grüße,
StayInLife

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

raus gehen, nette leute kennlernen,vielleicht ergibt sich daraus was

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir therapeutische Hilfe suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?