Ich lebe vom Amt und habe jetzt Arbeit?Wenn ich einen Monat doppelt Geld erhalte bekommt das Amt das raus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das kommt raus. Du hast jede Veränderung zu melden.

Solltest Du Deinen Lohn erst am 1. des Folgemoants erhalten, steht Dir das Geld vom Juli beispielsweise ganz zu. Kommt Dein Lohn am 31., musst Du das ALG II des Monats zurückzahlen.

es ist sogar sehr wahrscheinlich, das sowas rauskommt, wenn Dein neuer Arbeitgeber Dich bei der Sozialversicherung anmeldet.

Wenn Deine Krankenkasse für einen Monat Beiträge vom Amt und von einem Arbeitgeber bekommt, dann wird das von der Krankenkasse dem Amt gemeldet.

ja natürlich. Die Argen haben einen Datenabgleich mit Behörden. Du mußt Dich von der Arbeitslosigkeit abmelden

Das Finanzamt wird auch benachrichtigt.

Der Arbeitgeber meldet das den Krankenkassen, die leiten die Sozialversicherungsbeiträge weiter.

Überzahlungen werden zurückgefordert. Ob Du nun noch einen Anspruch auf eine Art Teilwohngeld hast, mußt Du sehen, da kann man noch Anträge stellen

Das kann raus kommen und wenn dann bekommst du ärger und musst das geld auch zurück zahlen. Einfach anrufen und bescheid geben dass du einen job hast, dann arsparst du es dir

Aber sicher! Immerhin bist du ja verpflichtet die Arbeitsaufnahme unverzüglich zu melden

Ja sicher und das wäre ohne Meldung Sozialbetrug. Du bist verpflichtet dies zu melden.

Petraaaa 29.06.2017, 16:44

Brauch dringend das Geld 😫

0
herzilein35 29.06.2017, 17:20
@Petraaaa

Das ist egal, das brauchen andere auch. Wenn das Amt dich noch anzeigt, brauchst du noch mehr

0
Petraaaa 29.06.2017, 16:59

Danke für die zahlreichen Antworten

0

Falls Du das Amt nicht benachrichtigst, gibs richtig Ärger.

Was möchtest Du wissen?