Ich lebe getrennt von meiber Frau. Ich zahle meine Miete und den Anteil des Kredits des Hauses wo sie noch wohnt. Muss sie ein Teil meiner Miete übernehmen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da gibt es kein Gesetz. Das kann nur zwischen Euch vereinbart werden.

Rosenkrieg ist immer mit viel Zoff und Streit über alles mögliche verbunden.

Der Streit, ob einer dem anderen Miete zu zahlen hat, ist nur ein Teil davon.

Angenommen Du hast eine Wohnung gemietet, ohne dass sie Dich dazu gezwungen hat, weshalb sollte sie einen Teil Deiner Miete übernehmen müssen?

Angenommen, das Haus, in dem sie noch wohnt, gehört lt. Grundbucheintrag Dir allein, weshalb sollte sie sich an der Finanzierung beteiligen?

Vielleicht streitet ihr auch noch um die Autos, um die Einrichtung, um die Kinder usw. Da kann man nicht einfach einen Teil davon raus trennen.

Weshalb sollt denn Ihre Frau für Teile Ihrer wohnwirtschaftlichen Sondertour aufkommen?

Als nächstes lassen Sie sich dann wohlmöglich "auf den Mond schießen"!?!

Warum sollte sie das "müssen"? Was verpflichtet sie dazu? 

Wer von Euch zahlt denn Trennungsunterhalt?
Bekommst Du dadurch, dass Du getrennt lebst, Harz4 oder Wohngeld?

Meiner Meinung nach könnte eine Unterhaltsverpflichtung entstehen im Zuge eines Trennungsunterhalts, oder Ehegattenunterhalts nach einer Scheidung.

Throner 17.05.2017, 14:36

Den Harz bekommt man nicht! Dahin fährt man in Urlaub. Der Harz ist als Mittelgebirge für alle zur Erholung da!

0

Nein, wieso sollte sie?

Was möchtest Du wissen?