Ich lache zu viel. Was kann ich machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich gehe in einen Theaterkurs und hatte genau dasselbe Problem wie du. Ich habe es geschafft mir das Lachen abzugewöhnen, indem ich, na ja, es ist schwer zu erklären. Du musst einfach bei dir bleiben. Man kann es schaffen, sein Gehirn so weit abzuschalten, dass man das Lustige nicht mehr realisiert, oder besser gesagt, sich nicht ehr wirklich umsie kümmert, aber trotzdem noch das Geschehen auf der Bühne (oder vor der Kamera) voll und ganz mitbekommt... Dazu, als Übung, könnte ich dir Meditationen empfehlen. Einfach mal für 5 min wo hinsetzen und an nichts denken...

Was ich dir noch empfehlen kann ist, dass du dich einfach mehr auf deine Umgebung konzentrierst. Zwar darfst du jetzt nicht einfach wegschauen, aber du kannst dich verstärkt auf (z.B.) auf ein Geräusch im Hintergrund konzentrieren. Das ist so ziemlich dasselbe Prinzip wie im oberen Absatz.

Ich wünsche dir viel Glück damit & ich hoffe ich konnte dir helfen (& ich hoffe ich habe es dir nicht zu kompliziert erklärt. Wenn schon, dann frag einfach nach)

P.S. das Schwierigste an meinen Tipps ist es nur, die Konzentration auf (z.B.) das als Beispiel genannte Geräusch aufrecht zu erhalten.

Dann versuch doch zu weinen, statt zu lachen, schau dir ernste oder eher sehr emotionale Filme an ! Das hilft mir meistens ! :-) !

Denke einfach an was ganz Trauriges und schau auf denn Boden oder über die Person wenn du lachen musst .

Hab ich alles gemacht. Meine lehrerin hat vor der klasse geheult und ich hab einen lach anfall bekommen. Hab mich umgedreht an schlimme sachen gedacht aber konmte es mir nicht verkneifen. Es war mir so peinlich.

0

Oh man willkommen im Club :-) Ich bin auch noch dabei es mir abzugewöhnen...

Lachen beugt herzinfakten vor :)

Was möchtest Du wissen?