ich kündige in der Probezeit am 25.11.auf den 14.01,/14tage-Frist. Kann der AG trotzdem früher kündigen und meine Kündigung ist nicht mehr wirksam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das kann er. Damit würde das Arbeitsverhältnis vor dem von dir angestrebten Termin enden. Deine Kündigung wäre zwar nach wie vor wirksam. Du kannst jedoch mit deiner Kündigung nicht in sein Kündigungsrecht eingreifen. Das heisst, seine Kündigung würde dann eben früher zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses führen. 

Um das zu vermeiden, solltest du die Kündigung erst kurz vor Weihnachten aussprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
notnagel2015 20.11.2015, 22:49

super vielen dank

0

natürlich

in der Probezeit gibt es keine Kündigungsfrist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
satebati 20.11.2015, 22:47

"in der Probezeit gibt es keine Kündigungsfrist"

Irrtum. Das gilt lediglich für Ausbildungen nach dem BBiG.

1

Ja, das kann er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
notnagel2015 20.11.2015, 22:32

...danke, aber warum kann er das?

0
satebati 20.11.2015, 22:46
@notnagel2015

Na weil er ja genau wie du nur 14 Tage Kündigungsfrist einhalten muss und das locker in deine oben angegebene Zeitspanne passt.

2

Was möchtest Du wissen?