Ich kriege ständig Post von Kabel Deutschland (Vodafone) - wie werde ich sie los ohne allgemein auf Werbung verzichten zu müssen?

3 Antworten

Natürlich kannst Du an Vodafone und Kabel Deutschland Beschwerdebriefe schreiben, die vielleicht wirken oder aber im Gefüge dieser Großunternehmen irgendwo bei Leuten landen, die sich nicht zuständig fühlen und sie schließlich entsorgen.

Der einfachste Weg ist nach meiner Erfahrung aber immer noch der eigene Papierkorb.

wenn es sich bei der post von kabel deutschland auch um werbung handelt kannst du das untersagen.. das geht telefonisch-besser ist aber schriftlich... sollten sie dann weiter werbung verschicken machen sie sich sogar strafbar. "Ungewollte Werbung dagegen sieht der Bundesgerichtshof unter anderem als Verletzung des Persönlichkeitsrechts und als Wettbewerbsverstoß."

Du kannst die Briefe ungeöffnet zurücksenden. Du kannst Kabel Deutschland auch per Brief anschreiben und bitten, in der Datenbank gelöscht zu werden. Beides wird vermutlich nichts bringen. Emails sind aussichtslos. So ist es eben bei diesen großen Unternehmen. Derartige Arbeiten sind ein unproduktiver Kostenfaktor. :-)

Oh... Also jetzt noch Kosten aufwenden zu müssen, um ungewollte Werbung zu erhalten, ist doch eine Zumutung solcher Unternehmen.

0
@Taemin

Ja, ist es. Ich habe es selbst mit obigen Maßnahmen mehrmals versucht. Es hat nicht funktioniert. Erst, als ich auf einer Messe einen Stand von Kabel Deutschland besuchte und mich bitterlich beschwert habe, wurde ich gelöscht.

0

Was möchtest Du wissen?