Ich kriege dauernd Kotzanfälle. :(

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht hast du etwas falsches gegessen, eine Lebensmittelvergiftung oder so? Was sagen denn deine Lehrer dazu? Du kannst Vomacur nehmen, sind Tabletten gegen Übelkeit, ist allerdings nur zu empfehlen, wenn du nicht mehr lange da bist. Außerdem werden manche Menschen davon müde.. Also am besten im Bett bleiben und schlafen, und viel Tee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erbrechen ist eine Folge von Übelkeit. Der Magen befreit sich von krank machenden Stoffen durch Entleerung nach oben.Mineralwasser ohne Kohlensäure, schwacher Kräutertee oder Apfelsaft, elektrolythaltige Getränke ohne Kohlensäure oder klare Suppen sollten getrnken werden. Die Getränke sollen Zimmertemperatur haben oder lauwarm sein und in ganz kleinen Schlückchen oder teelöffelweise genommen werden. Wichtig ist, viel Flüssigkeit zuzufürhen,um eine Austrocknung des Körpers zu vermeiden..

Wenn das Erbrechen aufgehört hat, wird zuerst kohlehydrathaltige Nahrung meist gut vertragen: Zwieback, Toast, Salzstangen, Götterspeise.

Wenn diese Nahrung gut vertragen wurde, kann eiweißhaltige Nahrung zu sich nehmen: Gekochtes Hühnchen, Hühnersuppe mit Reis, gedünsteter Fisch. Wichtig ist,kein Fett zu sich zu nehmen. Sollten die Beschwerden länger als zwei Tage anhalten, das Erbrochene blutig sein, oder vorher schon sehr großer Durst verspürt oder sehr wenig Urin ausgeschieden werden,muss der Arzt aufgesucht werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dem lehrer bescheid sagen, und ab zum arzt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kamillentee trinken, Zwieback und Bettruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?