Ich kriege beim Zähneputzen nach einer gewissen Zeit eine Würgereiz, warum (nein, ich bin nicht zu doof zum Putzen)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir geht das auch so, hat aber nichts mit der Zahnpasta zu tun. Ist nur einfach dass der Hals, die Kehle oder was auch immer leicht anfällig ist.

Hier finden sich vielleicht auch noch ein paar Info´s, war hier nämlich schon mal Thema:

https://www.gutefrage.net/frage/wuergereiz-beim-zaehneputzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randanana
05.11.2016, 10:02

Danke für den Link... darauf haben ja massig Leute geantwortet... hätte nicht gedacht, dass es dann doch so viele betrifft. Beruhigend ;)

0

vlt. kommt es auf die Verfassung an.

Kenne diese Problematik auch. Höre dann einfach auf zu putzen.

Versuche es dann zu einem späterenZeitpunkt erneut. Ich habe noch nicht herausgefunden woran es liegt :-((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich auch. Ist bei mir meist, wenn ich oben die Innenseiten putze. Ich geh dann zwischendurch mal drüber und am Ende des Putzens noch mal intensiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht putzt du auch zu lange.

Ich guck da nie auf die zeit aber ich brauch maximal ne minute denk ich. Wäre mir zu doof da 3 minuten zu putzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randanana
05.11.2016, 09:54

Vielleicht hab ich eine schlechte Technik, aber nach 1 Minute würden sich meine Zähne noch nicht sauber anfühlen.

(Ansonsten: Ich putze schon immer so "lange" und früher ist es auch nicht passiert)

0
Kommentar von BatmanZer
05.11.2016, 10:01

Ich putze meist 2 Minuten und schaffe es in der Zeit auch alles zu Putzen. Mein Zahnarzt ist zufriedene und ein Loch hatte ich auch noch nie. Wenn das saubere Gefühl nach einer Stunde oder so aufhört, benutze ich manchmal einfach einen Kaugummi.

0

Was möchtest Du wissen?