Ich krieg immer Hornhaut am Zehen und dann Risse. Was hilft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was auch gut hilft ist ein Bimsschwamm und anschließen den Hornhaut-Reduzierbalsam oder die Schrundensalbe von PEDIBAEHR, erhältlich im Fußpflegestudio.

Jeder mechanische Reizung der Haut(Raspel,Hobeln ab Schaben) führt dazu das sich noch mehr Hornhaut bildet der Körper versucht diese beschädigte Haut zu reparieren und zu schützen das heißt er Produziert Horn zum Schutz. Nur eine sanfte und schonende entfernung der Hornhaut verhindert diesen Effekt ich empfehle dir Hornhaut Ex spezial mit NBI damit hast du ein rundum Paket für deine Fuße, es entfernt sanft und schonend Horn, verhindert die nach Verhornung, schützt vor Fußpilz und reguliert Fußschweiß/Geruch. Viel Info findest du bei Amazon oder Google. Auch wie es genau angewand wird ist bestens erklärt. Ich benutze dieses Produkt seit Jahren mit bestem Erfolg am Anfang dauerte es ca 18 Tage um meine Füße vom Horn zu befreien( ich hatte richtige Klötze an den Füßen) bei 2 mal täglicher Anwendung. Heute Creme ich meine Füße nur noch 2 mal die Woche ein und habe Füße wie ein Baby.

Was möchtest Du wissen?