Wird sie mich anders behandeln, wenn ihr ihr meine Gefühle gestehe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Angsthase46, 

eine Freundschaft ist nicht mit einer Partnerschaft vergleichbar. Aus diesem Grund wäre ein Liebesgeständnis nicht angebracht. Denn es könnte nicht nur die Freundschaft beeinflussen, sondern auch die Beziehung des Mädchens. 

Du solltest aus diesem Grund deine Gefühle für dich behalten. Denn du weißt nicht, was für Folgen dadurch entstehen können, wenn du dem Mädchen sagen würdest, dass du etwas für sie empfindest. Das Mädchen könnte Abstand von dir halten wollen, die Freundschaft kündigen, keinen Kontakt mehr zu dir haben wollen und dein Geständnis könnte auch die Beziehung des Mädchens beeinflussen. Du solltest auch damit rechnen, dass der Freund des Mädchens auch nicht begeistert davon sein wird, wenn er herausfinden sollte, dass du seiner Freundin gesagt hast, dass du etwas für seine Freundin empfindest - und wenn der Freund des Mädchens herausfinden sollte, dass du seiner Freundin mitgeteilt hast, dass du etwas für seine Freundin empfindest, dann könnte der Freund des Mädchens das Bedürfnis verspüren, sich mit dir "unterhalten" zu wollen. Doch du solltest wissen, dass der Freund des Mädchens eine andere Form von "Unterhalten" anwenden könnte, wenn du verstehst. 

Ein Geständnis kann befreiend sein und löst auch den innerlichen Druck. Doch in deinem Fall wäre es für alle Beteiligten tatsächlich das Beste, wenn du dem Mädchen nicht sagen würdest, dass du etwas für sie empfindest. Denn eine Freundschaft, in der bereits die Person vergeben ist, für die man etwas empfindet, ist schließlich nicht mit einer Beziehung vergleichbar:

eine Beziehung ist auf Ehrlichkeit, Liebe und Vertrauen aufgebaut. So sollte es auch gegeben sein, dass man seinem Partner alles erzählen kann, was einen Sorgen, Angst oder Kummer bereitet. Man genießt eine innige Bindung zu einem anderen Menschen. 

Eine Freundschaft hingegen besteht nicht aus den gleichen Grundbausteinen, die eine Beziehung benötigt. Aus diesem Grund sollte innerhalb einer Freundschaft genau darüber nachgedacht werden, ob man jemanden, der bereits vergeben ist, ein Liebesgeständnis abgeben möchte. Dabei sollten natürlich auch an Folgen und Konsequenzen gedacht werden. 

Während man sich also innerhalb einer Partnerschaft alles erzählen kann, muss bei einer Freundschaft vorerst durchdacht und mögliche Folgen und Konsequenzen berücksichtigt werden. 

Stelle dir aus diesem Grund selbst die Frage:

"Könnte mein Liebesgeständnis Folgen und Konsequenzen entstehen lassen?" 

Die Antwort würde aus einem "Ja" bestehen, wenn du genau darüber nachdenken würdest. Solltest du dies tatsächlich tun, so würdest du auch einsehen, dass es besser wäre, es nicht dem Mädchen zu erzählen. Denn Ehrlichkeit innerhalb einer Freundschaft hat nun mal, im Gegensatz zu einer Beziehung, Grenzen, die nicht überschritten werden sollten. Doch du denkst momentan darüber nach, diese Grenze zu überschreiten - und das kann dir die Freundschaft kosten. 

LG, Toxic38 

Was noch gut wäre vorher zu wissen: Kennst du ihren Freund persönlich?

Ich nehme einfach mal an nein - aber letzten Endes ist doch die Frage: Willst du der Typ sein, der im Zweifelsfall einem anderen das Mädl ausspannt?

Den wenn man das ganze mal aus IHRER Perspektive betrachtet, ist klar, dass du sie damit ziemlich unter Druck setzt - und ob dir ihre Antwort gefällt sei mal dahin gestellt.

Well....das musst du leider ganz alleine entscheiden.

Ich kann dir auch keinen Rat geben, der sich wenigstens erhoffen könnte, hilfreich zu sein, ohne die Beziehung zwischen deiner Freundin und ihrem Geliebten oder deine Freundin an sich zu kennen.

Gruß Than

Was möchtest Du wissen?