Ich komme nicht mit dem Tod meiner Tante klar. Was kann ich tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi MaganDiamond, ich kann dich sehr sehr gut verstehen, ich habe gerade auch erst zwei Tode von seehr geliebten Menschen durchmachen müssen und manchmal sitz ich einfach nur ruhig auf meinem Bett und weine. Ich kann dir leider nicht sagen wann das aufhören wird, denn das braucht seine Zeit. Versuch dir Mut zu machen: Sag dir, jetzt geht es ihr besser und irgendwann werde ich sie wiedersehn. Da kann dir keiner das Gegenteil behaupten. Ganz wichtig sind die wundervollen Erinnerungen von dir und deiner Tante, denn mir ist erst vor kurzem klar geworden, wie wichtig so etwas ist. Ich wünsch dir viel Glück ♥

Ich bin davon überzeugt,dass man diese Menschen wieder sieht....

0

vielen, vielen dank. das hast du wirklich sehr schön geschrieben. mir tut dein verlust auch leid. ♥

0

Gestern Nacht erst....das ist sehr frisch,dass du damit nicht klarkommst ist normal.Ein Mensch der immer da war ist weg und es wird einem schlagartig bewusst,dass es für immer ist.Das zu verstehen und zu akzeptieren ist sehr schwer.Dann vielleicht noch ein schlechtes Gewissen des Streites wegen.Einen geliebten Menschen zu verlieren ist sehr,sehr schlimm.Die Trauer die über einen kommt dauert.......du wirst Phasen haben in denen es besser geht und du wirst Phasen haben in denen es dir wieder schlecht geht.Eines aber rate ich dir und ich Spreche aus Erfahrung,unterdrück deine Trauer nicht,lass sie ganz geziehlt raus,wenn du weinen musst,dann weine,wenn du lachen musst,dann lache.Je mehr du deine Trauer zulässt,desto besser wird es für dich.Schluckst du alles herunter dauert es umso länger.Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft.

dankeschön für die antwort. ich werde meine trauer nicht unterdrücken und alles aus mich rauslassen - wann auch immer. vielen dank. ♥

0

Erwarte nicht von Dir selbst, daß Du das von heute auf morgen wegsteckst. Wenn man einen geliebten Menschen verliert, braucht es seine Zeit, bis man sich auch innerlich wirklich verabschieden kann. Gib Dir die Zeit. Rede mit anderen Angehörigen, teile Deine Erinnerungen mit ihnen, schau Dir alte Fotos von Deiner Tante an, als Ihr noch eine gute Zeit hattet. Das hilft, jemanden gehen lassen zu können, wenn man ihm dann in der eigenen Erinnerung, im eigenen Herzen, einen Platz bereitet. Alles Gute! q.

Was möchtest Du wissen?