Ich komme nicht mehr klar - was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass du Depressionen hast, ist eine Vermutung von dir. Depessionen können nur von einem Arzt diagnostiziert werden.

Du lebst zugegebenermaßen in etwas unglücklichen Umständen. Einiges davon halte ich für Einbildung und/oder übertrieben (3. Rad am Wagen, deine Brüder mögen dich nicht, für Freunde nur Ausweichmöglichkeiten). Wenn dir deine Brüder nicht zum Geburtstag gratulieren, finde ich das auch ziemlich blöd von ihnen, aber deshalb können sie dich trotzdem lieb haben.

Es bringt nichts, dich zu vergraben, dich in deine negativen Gedanken hineinzusteigern und vor Selbstmitleid zu zerfließen. Lenke dich ab, treibe Sport, unternimm etwas was mit Freundinnen, tritt einem Verein bei, tue etwas, das dir Spaß bringt.

Da du glaubst, nicht zum Arzt gehen zu können, kann dein Leidensdruck noch nicht besonders hoch sein. Wenn es dir wirklich richtig schlecht gehen würde, würdest du dir psychologische Hilfe suchen. Sorry, dass ich dir das schreibe, es ist aber so.

Erstens unterliegt der Arzt der Schweigepflicht und zweitens ist es völlig gleichgültig, wer von deinem Arztbesuch etwas erfährt. Muß es dir nicht wichtiger sein, dass es dir wieder richtig gut geht und du fröhlich und unbeschwert lachen kannst, als dass irgendjemand von deinem Arztbesuch weiß? Das müßte dir total egal sein. Es ist sogar ganz das Gegenteil: Wenn Menschen aus deinem Umfeld erfahren, dass du in psychologischer Behandlung bist, nehmen sie deinen Zustand erst richtig wahr und ernst und werden dir helfen. Ich vermute, dass deine Familie gar nicht weiß, wie schlecht es dir geht. Das mußt du unbedingt ändern!

Fazit: Am Dienstag machst du einen Termin bei einem Psychologen. :-)

Alles wird gut...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buryham
27.03.2016, 13:29

Danke für deine Antwort! 

Es ist schon richtig das viele Dinge übertrieben klingen mögen, aber es ist das große und ganze das mich belastet. Meine Brüder haben mich nicht lieb, meine Brüder 20 und 23 hassen mich zu tiefst. Was meine Eltern betrifft: meine Eltern sind der Ansicht das meine 2 besten Freundinnen richtige Glückskinder sind und meine Mama hat auch schon öfters gesagt wie sehr sie meine beste Freundin mag und das ich doch eher so sein sollte wie sie und das sie sie gerne als Tochter hätte. Gerade eben meinte meine Oma was für ein schreckliches Kind ich doch wäre, nur weil ich nicht zu meinen verwandten fahren möchte um mir von Ihnen anzuhören ob ich mit meinen 18 Jahren noch immer keinen Freund habe, ob meine Akne nicht endlich weggeht und ob ich schon wieder zugenommen hab.

Ich würde auch wahnsinnig gerne zum Arzt gehen, aber ich kann nicht weil ich Angst habe das es jemand erfährt bzw das der Arzt mich nicht ernst nimmt. Ich weiß was du mit deiner Aussage meintest und stimme dir auch teilweise zu das es nicht so schlimm sein kann, aber ich kann nicht einfach sagen ich stehe jetzt auf geh raus und Treff mich mit Freunden, weil ich es einfach nicht schaffe (psychisch). Ich denke auch häufiger daran wie es wäre wenn ich mich umbringen würde (es sind nur Gedanken und ich würds wsh auch nicht durchziehen können, aber die Gedanken sind immer häufiger da). 

Laut den Antworten sind aber viele der Meinung das ich keine Depressionen habe und genau das war die Situation in der ich mir unsicher war. Wenn so viele Menschen meinen das ich mir das nur einrede dann wird der Psychologe auch zu dem Entschluss kommen und dann wird das wohl stimmen und ich sollte lieber nicht hingehen da ich eh keine Depressionen habe. 

0

Erst mal muß fest gestellt werden, ob es wirklich Depressionen sind!

Wenn du Probleme mit der Schilddrüse hast, könnte es davon kommen, aber das muß abgeklärt werden!

Da hilft dir nur ein Psychologe u. es erfährt auch niemand, da er Schweigepflicht hat, so wie jeder andere Arzt auch!

wie alt bist du?

Vermutlich in der Pubertät?

Da das mit der Schilddrüse aber erst kürzlich fest gestellt wurde u. es dir schon länger so geht, bzw. du immer wieder mal solche Phasen hast, würde ich eher auf die Pubertät tippen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buryham
27.03.2016, 12:45

Danke für die Antwort!  

Ich bin 18 Jahre alt 

0

Ich würde mal mit jemanden über deine Probleme reden und wenn es nicht anders geht zum Arzt. Denn so ist es nicht schön, nehme ich an. Ob das Schilddrüsen Problem damit zusammen hängen kann weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich leide zwar selbst nicht an Depressionen aber ich habe einen guten Freund, dem es genauso ging. Ich denke es ist wichtig, dass du dir etwas suchst woran du Freude hast und das dann ausübst. Vielleicht sogar eine Sportart. Das hat meinem Freund damals sehr geholfen. Und du solltest nach draußen gehen.  Ein kleiner Spaziergang am Wasser entlang oder so wirkt manchmal Wunder, finde ich. Wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder Rat brauchst kannst du mich gern anschreiben. Ich weiß, wie es dir gerade geht und damit solltest du wirklich nichht allein sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast auf gar keinen Fall eine Depression. Du bist einfach nur mit dir selber unzufrieden. Wahrscheinlich liegst du zu oft auf dem Sofa, schaust dauernd in die Glotze, anstatt dein Leben mal in die Hand zu nehmen. Geh raus, treib Sport und unternimm was mit Freunden. Da gehen die dummen Gedanken an eine vermeintliche "Depression" auch wieder weg. 

Oder benutzt du eine angebliche Depression nur, um Aufmerksamkeit zu bekommen? Du kannst nicht erwarten, dass alle Leute auf dich zukommen, wenn du dich wie ein Igel zu Hause versteckst. Und wenn die Stimmung bei euch schlecht ist, dann liegt das zum großen Teil auch an DIR !!! Vielleicht versuchst du es mal mit guter Laune, Fröhlichkeit und Offenheit. Denn so wie man kommt gegangen, so wird man auch empfangen.

Ich verstehe solche Fragen eigentlich nie. Wie können Menschen nur ständig so mies drauf sein, wenn der Frühling kommt, das Wetter schön ist, die Sonne scheint, man gesund ist und jeden Tag satt wird, ein Dach über dem Kopf hat. So Leute, die sich in einer angeblichen Depression selber bedauern, wissen gar nicht, wie gut sie es eigentlich haben. 

Das sind alles Wohlstands-Wehwehchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LorelaiMilo
27.03.2016, 12:42

Das ist doch wohl nicht dein ernst? Wenn man sich schlecht fühlt dann ist das eben so. Das hat doch nichts mit einreden zu tun.  Und wenn man traurig ist, dann hilft dir das Wetter auch nicht wirklich. Und wenn man vielleicht auch ein bisschen schüchtern ist ubd mit sich selbst sowieso nicht zufrieden dann stelle ich mir das ziemlich schwierig vor auf alle mit einem breiten grinsen zuzugehen und fröhlich zu sein. Ich finde man sollte diese Probleme ernst nehmen und nicht der Person selbst die schuld dafür geben!

0

Was möchtest Du wissen?