Ich komme nicht mehr an mein Kind

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

manchmal wollen sie einfach mal in Ruhe gelassen werden, auch wenn das die Eltern nicht verstehen, aber sei für ihn da auch wenn er weint ich glaube dass er nicht freiwillig so schlecht in der Schule ist biete ihm einfach mal deine Hilfe beim lernen an ich hoffe ich konnte dir helfen LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich 16 merk das bei mir selbst gegenüber meinen Eltern auch !!

Er kommt in die Pubertät oder ist schon fast drin. Und da ist es normal das er sensibler und verletzlicher ist. Er braucht auch seinen Freiraum und Privatspähre. Je mehr Freiraum er kriegt umso eher wird er merken das er seine Mutter/ Eltern braucht. Wird er zu sehr beengt macht er noch mehr zu.

Jetzt kommts aufs feingefühl an wie viel Freiraum zu verantworten ist. Auf jedenfall braucht er welchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihm dass du ihn lieb hast und dass du dir Gedanken über sein Verhalten machst. Sag ihm ich möchte dir nur sagen egal was immer auch ist oder beschäftig, egal wie schwer wiegend es auch immer ist, ich bin immer für dich da. Dräng ihn nicht vielleicht hat er nur gerade eine schwere Zeit die er durchmacht, Probleme mit der Schule oder mit Schülern, mach ihm auf keinen Fall Vorwürfe, dann stellt er 100% auf stur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du dir selbst.

Lass dich von seinem Weinen nicht immer aus der Reserve locken. Lern dich selbst als Mutter und als Mensch zu respektieren und fordere auch einen Respekt von ihm.

Das die schulischen Leistungen mit 12-14 Jahren absacken hat mit der einsetzenden Pubertät zu tun. Und mit 12 immer gleich am weinen.... da gibts doch noch weitere Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann befasse dich mal mehr mit dein kind, denn es hat wohl ein großes problem mit dir bzw mit sich, oder im umfeld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Frankentina
24.10.2012, 16:24

Ich befasse mich tagtäglich mit meinen Sohn,da ich Zuhause bin kümmere ich mich liebevoll um Ihn.Ich lerne mit Ihm,mache Ausflüge und bin immer für Ihn da,genau darum verstehe ich es nicht.

0

Gab es kürzlich veränderungen in der Familie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du ihn mal gefragt warum er so ist?das hat seinen grund,vielleicht wird er gemobbt??rede mit ihm,nicht locker lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du zu müssen sie erst mal den Grund raus bekommen,und das auch mit Hilfe von ein Arzt.. Er war bestimmt nicht immer so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?