Ich komme nicht auf die notwendige Kalorienmenge. Was mache ich denn falsch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

800kcal sind wirklich zu wenig. Da kann irgendwas an deiner Rechnung nicht stimmen oder aber deine Schilddrüse arbeitet nicht richtig (das solltest du dann beim Arzt mal überprüfen lassen)

Zähl mal auf was du am Tag alles isst. Evtl. finden wir den Rechenfehler.

Morgens: Eine Scheibe Bauernschnitten mit ein bisschen Nutella.

Schule: Einen halben Apfel

Mittags: wenn schule: nichts; wenn keine Schule: Variiert, häufig Kartoffeln oder Spaghetti mit Schweinefleisch und Blumenkohl etc.

Abends: Eine Scheibe Bauernschnitten mit einer Scheibe Lyoner Delikatess Wurstaufschnitt und einem Glass Milch. 

Ca. 20 Uhr: Einen Apfel.

0
@Flamewolf

Hört sich erstmal wenig an je nachdem wie viel du mittag isst. Wiegst du denn alles auch ganz genau ab und berechnest du auch das Fett was beim Kochen verwendet wurde mit? Bei mir siehts z.b. so aus:

Morgens zum Frühstück 2 Scheiben Vollkornbrot mit 2 Eiern und etwas Gemüse + 1L Tee (sind dann ca. 400-500kcal je nachdem wie dick/groß die Brotscheiben sind)

Mittags auf der Arbeit dann Gemüsesticks (ca. 100-200kcal)

Abends dann nach Lust und Laune wonach mir eben ist (mal div. Aufläufe, mal nur Suppe, mal Brot, mal Nudeln/Reis/Kartoffeln mit Fleisch/Fisch und Gemüse, mal nur ne Gemüsepfanne oder oder oder). 

Abends nehm ich die meisten Kalorien zu mir was für mich aber gar kein Problem ist. Komme so im schnitt auf meinen Tagesbedarf (der bei 1950kcal ca. liegt) und nehme weder ab noch zu. Abends vorm TV gibs dann ggf. noch mal Gemüsesticks (mit oder ohne Dipp) oder gebackene Kichererbsen. 

0
@HikoKuraiko

Stimmt, das Fett berechne ich nicht. Aber selbst mit Apfelschorle in der Schule und Tee komme ich vielleicht auf 1000 aber nicht 1600 :(

0
@Flamewolf

Dann solltest du schon zum Frühstück mehr essen! Heißt 2 Scheiben Brot und ggf. noch nen Ei dazu. Dann haste schon mal ein paar mehr Kalorien. Mittags dann auch auf jeden Fall genug essen (auch wenn du in der Schule bist dann nimmste dir eben was mit) und auch Abends darf es ruhig etwas mehr sein. 

Das Fett auf jeden Fall auch immer mit berücksichtigen und natürlich wenn du schon kalorien zählst: wirklich ALLES ganz genau abwiegen! meist verschätzt man sich dann doch 

1
@HikoKuraiko

So viel kann ich zum Frühstück nicht essen, da müsste ich stopfen. Mittags könnte ich mal regelmäßig essen. Dankeschön

0

Sport machen, um den Körper anzuregen, Nährstoffe korrekt zu verarbeiten.

800 kcal sind übrigens deutlich zu wenig. Musst mehr essen.

Morgens, Mittags, Abends, vielleicht zwischendurch auch noch was, aber dafür dann zu den Hauptmahlzeiten weniger.

Na ja viel Sport mache ich nicht, ca. 20 minuten joggen am Tag, sonst kann ich nicht richtig einschlafen

0

800 kcal sind ja fast nichts. Wenn du an deinen Essgewohnheiten nichts geändert hast, müsstest du verhungert sein und kein Übergewicht haben.

Näher liegt wohl, dass deine Rechnung nicht stimmt.

Das habe ich mir auch gedacht und das ganze nochmal nachgerechnet. Ich hab das auch verglichen, mit der Formel...scheint zu stimmen. 

0

Eine Sache hat sich geändert fällt mir grade ein, ich habe vorher manchmal Süßes gegessen, jetzt nicht mehr. Aber auch mit dem Süßen komme ich nicht auf 1600

0
@Flamewolf

Hast du wirklich alles eingerechnet, auch Getränke?

800 kcal isst der normale Mensch ja schon beinahe bei einer Mahlzeit.

0
@Dummie42

na ja Apfelschorle habe ich vergessen. Ich esse von 7 Wochentagen an maximale 3 Tagen zuhause Mittag, sonst gar kein Mittag. Mit Mittagessen erreiche ich die 1600 vielleicht, das hoffe ich zumindest, aber da meine Mutter kocht weiß ich auch nicht wie viel Kalorien genau das sind

0

Was möchtest Du wissen?