Ich komme mit squishy Supportern nicht so klar, habt ihr Tipps?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie du selber schon sagst: Ist alles Übungssache. Ich hatte das gleiche Problem auch, als ich S2 von Jungle/Tank auf Support gewechselt habe, dass es mir schwer viel, mich anständig zu positionieren, aber man gewöhnt sich daran. In der Regel hilft es, wenn du dich ungefähr an deinem ADC orientierst. Wenn der sich anständig positioniert und du in seiner Nähe bleibst (v.a. mit Champions wie Karma, Janna etc.) dann machst du das relativ richtig.

Es gibt aber auch einfach Supports mit denen gutes positioning total schwer ist. Soraka ist eigentlich das beste Beispiel dafür, weil man gut zwischen aggressivem Spiel (den Q treffen) und defensivem Spiel (heilen, mit dem E peelen) hin und her wechseln muss. Zur Not, überrede deinen ADC Kalista zu spielen, dann kann sie dich mit der Ulti retten :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Squshy Supports sindf halt schwerer, dan falsches Positioning viel schneller mit TOT bestraft wird.

Es ist Übungssache oder halt bei Tank Supports bleiben.

Ich spiel übrigens viel lieber die weichen Supporter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?