Ich komme mit meinem Stress nicht mehr klar!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es klingt danach als hättest du eine Art Depression oder ein Burnout-Syndrom.Gönn dir auf jeden Fall Ruhe und tu dir zwischendurch immer mal was Gutes und mach schöne Dinge oder lass einfach mal die Seele baumeln.In solchen Situationen hat es mir immer sehr geholfen zumindest eine Vertrauensperson zu haben, mit der ich wirklich über alles sprechen konnte!Hast du so jemanden?Ansonsten kann ich dir diese Seite hier empfehlen: http://www.mutzumleben.info/jugend.html Dort findest du kostenlose Nummern, bei denen du anrufen kannst und dir Rat holen kannst.Die Leute dort sind professionell und kennen sich mit allen Leiden ziemlich gut aus.Du verpflichtest dich zu garnichts und musst auch nichts bezahlen!Dort kannst du dich einfach mal informieren.Vielleicht können die dir ja weiter helfen?Ich wünsche dir alles Gute und Gute Besserung!

Stress ist oft selbst gemacht. Man setzt sich unter Zeitdruck dadurch das alles in letzter Minute erledigt wird. Man hat Angst etwas zu verpassen usw.....

das kommt mir so bekannt vor, mir geht es in letzter Zeit oft genau so. Bei mir fing das so an, das ich langsam eine Essstörung entwickelt habe, dann war es irgendwann so weit, dass ich mir wegen allem Vorwürfe gemacht habe, ich hatte das Gefühl ich bin komplett allein, fühlte mich irgendwie mit allem überfordert, aber gleichzeitig hatte ich das Gefühl ich darf auf keinen Fall schwächeln denn dann würden die anderen mich noch weniger mögen. Ich habe dann auch viel auf mein Aussehen bezogen, das mich keiner mag etc (habe Übergewicht...). Es ging so weit, das ich mich selbst verletzten Wollte, davor habe ich mich wenn ich sauer war und es mir einfach nicht gut ging versucht zu übergeben und schließlich habe ich zweimal ernsthaft darüber nach gedacht mit sogar um zubringen. Und das alles mit 17. Ich weiß immer noch nicht wirklich wie ich damit umgehen soll, die letzten Gedanken habe ich zwar nicht mehr, aber einsam Fühle ich mich dennoch, einfach wie von Freunden im Stich gelassen.

Was hat dir damals geholfen ?

.. Die Merkmale, die du selber als Stressympthome siehst, sind zweifellos besorgnis erregend. Leider, gehören zu deinen Reaktionen, dagegen zukämpfen vorallem vorausgehende Ursachen, Problem deines Lebens. ICh rate dir das keinesfalls leichtfertig abzusenken und das als Hilferuf deines Körpers deiner Seele zu erkennen, nicht unterschätz werden darf.. Wenn du nicht mit den Eltern reden willst, was ist mit vertrauter Freund/in? du hast zu wenig Details genannt.. Hilfe brauchst du ganz sicher, denn alleine läufst du Gefahr noch weiter in deine Unzufriedenheit zu fallen... lg

BebiHdilosH 12.10.2010, 00:12

Unten hab ich ein paar Leuten geschrieben was mich so bedrückt.. Und auch wenns lächerlich ist.. Ich heul sogar jetzt weil es mich total fertig macht das ich nicht aus dieser scheiß Depression oder wie man das nennen soll raus komme..

0
BebiHdilosH 12.10.2010, 00:12

Unten hab ich ein paar Leuten geschrieben was mich so bedrückt.. Und auch wenns lächerlich ist.. Ich heul sogar jetzt weil es mich total fertig macht das ich nicht aus dieser scheiß Depression oder wie man das nennen soll raus komme..

0

Ohne jetzt Näheres zu wissen, empfehle ich Dir mal folgendes. Besorge Dir eine ordentliche Portion Johanniskraut. Aufbrühen, trinken, richtige Kur, 1 Woche. Schlafen. In Ruhe Nachdenken. Finde heraus, was Ballast für Dich ist. Wenn Du herausgefunden hast, dann abwerfen. Ballast schafft immer "Stress". Da steht man schon mal im "Wald". Teile Dich vor Deinem inneren Auge in 2 Kreise auf. Im Äußeren befindet sich der Ballast. Wenn Du den weghast, (Mülleimer), findest du zum anderen, Deinem. Gruß K.

hallo. leider schreibst du nichts näher über deine persönlickeit (geschlecht/alter). deshalb ist eine antwort zeimlich schwierig. der grund für die mangelnde ausstattung mit geeigneten therapeuten in deutschland liegt zu einem auch daran, weil sich viele menschen scheuen, eine solche fachkraft aufzusuchen, wenn sie einen benötigen. deshalb wäre die überlegung angebracht, ob du nicht einfach mal die nummer der seelsorge-hotline anrufst. diese nummer ist kostenfrei, und es sitzen ausgebildete menschen am anderen ende der leitung, die dir vielleicht den richtigen hinweis geben können. des weiteren ist das führen eines tagebuchs sicherlich auch hilfreich, wie schon in den vorhergehenden beiträgen erwähnt wurde. als letztes hilft eigentlich nur, eine vertraute person zu finden, mit der du reden kannst. deiner frage jedenfalls kann man entnehmen, dass du durchaus zu depressionen neigst, deshalb solltest du dich auf jeden fall um dein seelenheil kümmern. viel erfolg und gruß

BebiHdilosH 12.10.2010, 00:18

Könntest du mir eine solche Nummer vielleicht mal geben.. Könnte vllt echt helfen..

0
cncVeteran 13.10.2010, 11:20
@BebiHdilosH

0800 / 111 0 111 für die evangelische mummer, 0800 / 111 0 222 katholische seelsorge-nummer, viel erfolg, gruß

0

Ja, schwere Frage ... du willst keinen Therapeuten und auch nicht mit deinen Eltern darüber reden .. ich gehe mal davon aus, dass du im Teenie-Alter bist ... wichtig ist, dass du redest, dann rede mit einem Freund, hauptsache, es kommt raus . wenn du alles in dich reinfrisst, wird es nur noch schlimmer ... zur Not kannst du auch mir schreiben ... ich werde versuchen, dir zu helfen ... ich wünsche dir ganz viel Glück!!!

kleenernickx 12.10.2010, 00:03

Schoen formuliert ;) ich rede auch öfters mit einer ganz bestimmten person ,.. Das hilft schon

0

Das wird schon wieder , diese Phase dauert sowieso keine 5 Jahre , Entspann dich mal , Geh heiß baden , locker dich ,.. Mach was du willst auser auf schlimme gedanken ;)

wird schon werden

Leider schreibst Du gar nicht was genau Dir so viel Stress macht. Aber allgemein gegen Stress ist gut: Melissentee, Meditation, ausreichend Schlaf (und am besten auch den in der Zeit zwischen 22:00 -24:00 Uhr nutzen, da in dieser Zeit sich der Körper besonders gut erholt) Aber auch genügend Ausgleichssport wie Schwimmen und Joggen ist sehr gut...

BebiHdilosH 12.10.2010, 00:08

Ist halt so Teeni Kram.. Verwandte gestorben bester Freund hat sich umgebracht Liebeskummer viele Sachen falsch gemacht viel erlebt was ein Kind in meinem Alter [ 13 ] eigentlich noch gar nicht erlebt haben sollte...

0

Es wäre in dem Fall evtl. empfehlenswert einen Psychologen aufzusuchen.

kleenernickx 12.10.2010, 00:01

Quark , immer diese Psychologen , einfach mal locker bleiben , ich bin 14 und muss mir mit meinem bruder ein zimmer teilen , und du weißt garnicht wie das aussieht ( Das zimmer ) immer unordentlich , und ich sag dem das immer , und der gibt mir immer wieder Weiderworte und und und , ich bin da ganz locker , meist geh ich dann fußball spielen und reagier mich ab , so geht es nähmlich auch !

0

Du musst uns schon erklären was bei dir @ Home abgeht. Vielleicht liegt es wirklich an Stress

BebiHdilosH 11.10.2010, 23:59

Is aber scheiße wenn Jeder aus dem Internet sowas lesen kann..

0
kleenernickx 12.10.2010, 00:03
@BebiHdilosH

Dafuer sind wir aber da .. und wenn du unsere hilfe nicht annimmst gehe zum Pyschologen

0
BebiHdilosH 12.10.2010, 00:05
@StasJulia

Es ist halt so ich hatte in letzter Zeit ne schwere Phase.. Ein paar Verwante von mir sind gestorben mein bester Freund hat sich umgebracht mir wurde das Herz gebrochen und all sowas.. Außerdem fühl ich mich so als ob meine Eltern von mir viel mehr erwarten als von meiner älteren Schwester.. Meine Schwester ist stinkfaul und ich muss immer die arbeit machen wenn meine Mutter mal nicht da ist und krieg nicht mal lob.. Aber wenn meine Schwester was macht stehen alle sofort hinter ihr ! DAS KOTZ AN !

0
StasJulia 12.10.2010, 00:09
@kleenernickx

Das mit deiner Schwester kann ich gut nachvollziehen bei meinem Bruder ist es auch so. Aber ärgere dich nicht... Mach einfach alles und lobe dich selbst, später wirst du einfach im Leben besser zurecht kommen als deine Schwester.. und das mit deinen Situationen tut mir leid, versuche dich abzulenken, fange eine coole Sportart an oder so. Viel Glück!

0
BebiHdilosH 12.10.2010, 00:14
@StasJulia

Ablenken hilft nur Tagsüber.. Ich lieg Abends oft wach und krieg mich nicht mehr vom heulen ein..

0

fang an ein tagebuch zu führen:) ich kenn diese stress situationen zur genüge. mir hats geholfen

angy2001 12.10.2010, 00:02

Das wäre auch mein Rat, schreib ein Tagebuch und versuche dabei herauszufinden, was bei den Stress auslöst und was dir in solchen Phasen hilft. Versuche verschiedenes auszuprobieren. viel Glück dabei - vlt findest du mal jemanden, mit dem du dann auch darüber reden kannst. :-) Kopf hoch, du schaffst das.

0

Ganz ruhig werden, sich zur Ruhe zwingen.

Was möchtest Du wissen?