Ich komme mit mein Leben nicht mehr klar qa

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du wirklich ausziehen willst,dann mach es einfach. Auch wenn deine Mutter meint,dass es besser sein würde, wenn du bei ihr bleibst, solltest du auf dich selbst hören. Spreche dich doch auch einfach einmal mit deiner Mutter und deiner Schwester aus,sag ihnen was dich stört und das es dir schlecht geht. Dann sollten sie vielleicht etwas mehr Rücksicht auf dich nehmen und dich besser verstehen. Falls du es noch nicht getan hast,erzähle auch deinem Freund von deiner ernsten Lage. Wegen der Essstörung solltest du ärztliche Hilfe suchen gehen,z.B. einen Psychologen. Wie es auch schon CrazyJose gesagt hat,Sprechen mit Unbeteiligten hilft immer. Versuch einfach das beste daraus zu machen und immer du selbst zu bleiben :)

Ich hoffe,dass ich dir ein wenig helfen konnte. Wie man so schön sagt,"Nach einem Tiefpunkt geht es wieder Bergauf" ;) Noch einmal alles alles gute <(^.^)>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ,ich meine du solltest mal dir einen Psychologen suchen, in deiner nähe(jameda.de).Hauptsächlich wegen der Essstörung,aber ich denke der kann dir allgemein neue Perspektiven aufzeigen.

Wenn deine Ausbildungsvergütung reicht eine Wohnung suchen,eventuell auch mit deinen Freund zusammen. Der sollte dich allerdings immer gut behandeln. Hat der eine Arbeit?

Ich denke du könntest freunde finden z.B.über deine Hobbys/Interessen.

viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einen besseren rat als diesen kann ich dir (und wahrscheinlich auch alle anderen) nicht geben, da sie geforderte kompetenzen übersteigt. schau mal hier

http://www.telefonseelsorge.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst dein leben nur gut leben, wenn du ausziehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?