Ich komme hier nicht weiter Chemie massenanteil mit dichte?

2 Antworten

Man hat zur beginn z.b. eine Pulverisierte Substanz wie z.b. Na2 SO4 , die mischt (verduennt) man mit Wasser, trotzdem bleibt die Masse der Substanz Na2 SO4 gleich, d.h. auch die Stoffmenge der Substanz bleibt gleich.

Es gilt :

    

Die Empirische Formel Na2 SO4 * 10 H2O , bedeutet das bei der Vermischung bzw. Verduennung von Na2 SO4 mit Wasser, so dass zu jedem "Molekuel, Teilchen" Na2 SO4 jeweils 10 Wasser H2O Molekuele in Dipol Verbindung mit den stehen.

Somit ist %w = 36, 16 g (Na2 SO4) / 560 g (Loesung) = 6,457%

0

Na2 SO4 * 10 H2O ist ein normales, festes Salz namens Natriumsulfat Dekahydrat oder auch Glaubersalz.

0

Da brauchen wir die molaren Massen des trockenen Na₂SO₄ (M₁=142.04 g/mol) und des Dekahydrats Na₂SO₄ ⋅ 10 H₂O (M₂=322.19 g/mol). Der Quotient M₁/M₂=44.1% sagt uns, daß in 100 g des Dekahydrates 44.1 g des wasserfreien Salzes drinstecken.

Also entsprechen Deine 82 g Dekahydrat 36.2 g wasserfreiem Na₂SO₄, und die Lösung ist 36.2/560=6.46%ig.

Welches Sprachniveau nach der 10. Klasse

Welches Sprachniveau hat man in Englisch nach der 10. Klasse Gymnasium? Welches Sprachniveau hat man in Französisch nach der 10. Klasse Gymnasium, wenn man es ab der 8. Klassse als zweite Fremdsprache hatte?

...zur Frage

Massenkonzentration Beta nur mit der Dichte und dem Massenanteil berechnen?

Hallo ihr Lieben! Ich brauche dringend eure Hilfe!! Ich muss die Massenkonzentration Beta berechnen, hab aber nur die Dichte und den Massenanteil w' gegeben. Kann man einfach wie folgt rechnen? Massenanteil Beta = w x Dichte (rho)? Die Aufgabe lautet wie folgt: Eine bei 20 Grad gesättigte Kaliumhydrogencarbonatlösung hat den Massenanteil w' (KHCO3) = 24,9% und die Dichte rho = 1,180 g/cm^3. Wie groß ist die Massenkonzentration Beta? Welche Masse an Salz enthalten 500 g gesättigte Lösung?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe !!🙂 Und einen guten Rutsch 🎉

...zur Frage

Wie konzentriert ist die Lösung?

Hey Leute!

Könnt ihr mir bitte erklären?!

Natronlauge mit dem Massenanteil w=10% enthält 10 g Natriumhydroxid in 100 g Lösung.

Die Dichte beträgt e=1,075 g/ml .Rechne in die Stoffmengenkonzentration um ?

...zur Frage

10minütig, 10-minütig, 10 minütig - Was ist richtig?

Hallo,

falls ich nur zu dumm bin, zu googlen, tuts mir leid. Also ich frag mich gerade, ob es eine einheitliche Regelung gibt, wie man 10 oder 20,... minütig schreibt? Klar, bei 10 Minuten könnte ich zehn einfach ausschreiben, aber bei höheren Zahlen schreibt man ja für gewöhnlich die Zahl. Also was ist richtig? 10minütig zusammen, mit Trennstrich (10-minütig) oder mit Leerzeichen zwischen Zahl und Wort (10 minütig)?

 

Und wenn wir schon dabei sind - muss man im laufenden Text Zahlen ausschreiben bis 12, oder kann sie auch als Zahl schreiben? Kann man auch mischen, mal ausschreiben, mal nicht?

...zur Frage

Massenkonzentration Beta berechnen?

Hallo ihr Lieben! Ich brauche dringend eure Hilfe!! Ich muss die Massenkonzentration Beta berechnen, hab aber nur die Dichte und den Massenanteil w' gegeben. Kann man einfach wie folgt rechnen? Massenanteil Beta = w x Dichte (rho)? Die Aufgabe lautet wie folgt: Eine bei 20 Grad gesättigte Kaliumhydrogencarbonatlösung hat den Massenanteil w' (KHCO3) = 24,9% und die Dichte rho = 1,180 g/cm^3. Wie groß ist die Massenkonzentration Beta? Welche Masse an Salz enthalten 500 g gesättigte Lösung?

Viele dank schonmal für eure Hilfe 🙂

...zur Frage

Chemie: Massenanteil berechnen? Wie bei dieser Aufgabe? Stoffmenge, Masse u. Dichte sind gegeben?

Huhu

ich komme seit Tagen bei einer Aufgabe nicht weiter! Sie lautet:

Zu 25ml Essig (CH3COOH) werden einige Tropfen Phenolphthaleinlösung gegeben. Bis zur ersten bleibenden Rotfärbung der Lösung werden 20ml Natronlauge der Konzentration c(NaOH)=1mol/l benötigt. Berechne die Stoffmenge, die Masse und den Massenanteil der in dem Essig gelösten Essigsäure und die Stoffmengenkonzentration der Essigsäure. Gehe bei der Berechnung des Massenanteils von einer Dichte p(Essig)=1g/ml aus.

Bis jetzt konnte ich nur die Stoffmenge und die Masse berechnen. Wären diese Rechnungen denn auch richtig bis jetzt?:

n= cV n= 1mol/l0,02l n= 0,02mol

m= nM M= 60g/mol m= 0,02mol60g/mol m= 1,2g

So. Nun muss ich ja laut Aufgabe noch den Massenanteil berechnen. Aber wie?? Mit welcher Formel? Und kann mir einer diese auch nochmal erklären? Ich habe bereits im Internet geschaut. Aber bei Wikipedia z.B. verstehe ich einfach gar nichts. Nicht einmal die Formel.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?