Ich komme einfach nicht über seinen Tod hinweg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Trauer ist bei Menschen verschieden. Du kannst mit einem Menschen
reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge.
Falls Du noch zur Schule gehst: Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen
Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden. Du kannst das auch Deinen Eltern sagen.

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ. Der Glaube hilft vielen Menschen. Gott liebt Dich. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott und ein Leben nach dem Tod gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Alles Gute

Rede aufjedenfall mit deinen Eltern. Solche Probleme sind, gerade wenn man mit niemanden darüber redet schwer zu lösen bzw. das alles zu verarbeiten. Es gibt auch Therapien oder Selbsthilfegruppen an denen teilnehmen kannst, was ich dir auch empfehlen würde, wenn du schon einen Nervenzusammenbruch hattest. Aber rede mit deinen Eltern darüber !!

Du brauchst psychologische Hilfe. Informiere Deine Eltern und sage ganz offen, was mit Dir ist.

Man darf darüber traurig sein als Fan aber du warst ja keine nahestehende Person von ihm. Also kann es dich auch nicht so treffen wie die Angehörigen.

Gönnst du ihm etwa nicht, dass es ihm jetzt besser geht? Ich bin froh, muss ich den Wahnsinn auf dieser Kugel nicht ewig mitmachen. Dieses Irrenhaus eines Tages ein für alle mal abhaken zu dürfen beruhigt mich ungemein. Der Tod ist ja immer höchstens für die Hinterbliebenen schwer erträglich...ist es Missgunst, Habgier oder Egoismus...jedenfalls etwas, was man zu Lebzeiten noch Gelegenheit hat, sich darin zu bessern ; )

Nichts bleibt für ewig. Was machst du, wenn deine Eltern von der Welt gehen oder deine Geschwister? Fixier dich lieber auf dein eigenes Ich und auf dein Umfeld. Für diesen Chester bist du nur ein ,,Groupie-Fangirl“. Oder sagen wir es mal so: er wusste nicht mal das du existierst. Also wer ist er das du Ihn eine Träne schenkst?!

Was möchtest Du wissen?