Ich komme beim Sex zu schnell (M)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Wenn Du vor ihr kommst, weil Du bei all der Aufregung schnell fertig bist, dann kannst Du natürlich mit Finger und Zunge weitermachen. Tipps wie "Angela Merkel nackt vorstellen" oder irgendwelche extradicken Kondome, Beträubungssprays usw. um Deine Lust zu bremsen, würde ich bleiben lassen. Wenn mir die Musik zwar gefällt, aber zu laut ist, verstopfe ich mir ja auch nicht die Ohren um mich einem dumpfen Soundbrei auszusetzen statt zu genießen!

Natürlich kann man bei der zweiten, dritten oder vierten Runde länger durchhalten - was ja auch hinter den Tipps der Kollegen steckt, die vorab zur Handentspannung raten... .

Laut wissenschaftlichen Untersuchungen dauert das eigentliche Rein-Raus im Schnitt selten länger als 5-7 Minuten:

http://www.welt.de/wissenschaft/article154082801/So-lange-dauert-Sex-im-Durchschnitt-wirklich.html

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren: Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Da der Druck und Stress wegfällt, die Vagina Deiner Partnerin dann ja meist recht feucht ist, was die Reibung etwas mindert, hast Du gute Chancen länger durchzuhalten.

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.

Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du schneller fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst mal bist du kein Versager, bloß weil du schnell zum Orgasmus kommst. Schlag dir das mal schön schnell aus dem Kopf.

Wenn man so lange keinen Sex gehabt hat, und vor allen Dingen auch in deinem Alter, ist es völlig normal wenn man schnell zum Orgasmus kommt. Dann ist man nämlich total begeistert und überwältigt, dass man eine nackte Frau vor sich liegen hat, und dann geht das alles ziemlich schnell, auch wenn man das nicht will.

Da hilft nur Erfahrung, nämlich dass sich der Kopf und der Körper im Laufe der Jahre daran gewöhnt, und nicht mehr so extrem erregt ist, wenn es dann zum Sex kommt.

Fürs erste gibt es die Möglichkeit, es sich vorher selber zu machen, dann ist die erste Erregung weg. Wenn es dann zum Sex kommt, dürftest du ein wenig länger durchhalten. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, wenn du spürst dass du kommst, sofort in Ihr anzuhalten bis der Reiz verschwunden ist.

Und wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann bringst du sie vorher mit deinen Händen und oral zum Orgasmus. Dann kann nichts mehr schief gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SPACECAKE11
24.10.2016, 13:16

Super Antwort, vielen Dank!

0

Erst einmal: Mach dir nicht zu viele Gedanken! Viele, vor allem junge Männer haben mit dem Problem eines frühzeitigen Orgasmus zu kämpfen. Rede mit deiner Freundin darüber, dass sie weiß, dass du nicht absichtlich zu früh kommst und sie sehr wohl auch auf ihre Kosten kommen lassen willst.

Eine gute Möglichkeit ist, das Vorspiel wirklich möglichst lange auszudehnen, damit sie auch schon bereit ist, wenn ihr wirklich zur Sache kommt. Dann kommt sie auch schneller und vielleicht sogar gleichzeitig mit dir zum Orgasmus. 

Es gibt aber auch Dinge, mit denen es dir deine Freundin erleichtern kann, dass du nicht zu schnell kommst, ein paar Tipps findest du zum Beispiel in diesem Artiklel http://www.bettgefluester.tv/samenerguss-so-verhinderst-du-dass-er-zu-frueh-kommt-article/

Alles Gute für dich, Stefanie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist kein Versager nur weil du beim Akt früh kommst. Ein Versager bist du erst dann, wenn du danach aufhörst. Denn der liebe Gott stattete dich nicht nur mit einem Penis aus, sonder auch mit Fingern und einer Zunge. Nutze sie!

Mit der Erfahrung schaffst du es auch irgendwann länger durchzuhalten. Gerade da du erst dein erstes Mal hinter dir hattest, ist es doch klar das du nicht so lange durchhälst.

Es gibt aber auch Kondome, die mit einer Betäubungscreme beschmiert sind, die deine Eichel unempfindlich machen. Ein Besuch beim Urulogen zwecks Beratung zur Beschneidung (halte ich aus diesem Grund aber für Schwachsinnig) könnte dir auch helfen, da die Eichel nach der Beschneidung von einer Art Hornhaut überzogen wird und du somit auch nicht mehr so empfindlich an der Eichel bist. Der Nachteil: Du spürst dann auch allgemein weniger, was ich schade finde. Als Mann sollte man ja auch beim Akt Spaß haben und nicht nur beim Orgasmus.

Masturbation vor dem Akt nimmt dir den ersten Druck, evtl aber auch die Lust und wenns dumm läuft verliert er danach an Stehvermögen und der Sex fällt aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist kein Versarger, das bedeutet dass du deine Freundin sehr geil findest ^^ du musst wenn merkst du kommst früher rausziehen, ein bisschen warten, an irgentwas denken was dich abturnt und dann weitermachen, das kannst du wiederholen. Aber lieber nicht so oft sonst wirst du irgentwann schlaff.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst dich ja schon vor dem Sex mehr um sie kümmern damit sie dann auch nicht mehr so lange braucht oder sie eben gleich ganz vor dem Sex zum kommen bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass erst Druck ab dann kümmere dich um deine Freundin, Fingern lecken usw... Und dann kannst du reinnraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SPACECAKE11
24.10.2016, 13:11

Wie meinst du das mit dem Druck?

0
Kommentar von derpate20
24.10.2016, 13:15

damit meine ich das man erst Abspritzen soll bevor man rein raus steckt und in 2 min kommt, wenn du abgespritzt hast kannst du danach länger Sex haben und deine Freundin hat auch was davon.

0
Kommentar von derpate20
24.10.2016, 13:16

zB kann deine Freundin dir erst mal eine blas.. bis du kommst dann kannst du in Ruhe locker 30-40 min ohne gleich zu kommen sex Haben

0
Kommentar von derpate20
24.10.2016, 15:05

bitteschön

0

Zuerst solltest du wissen, das Sex nicht nur aus "Rein-Raus" besteht. Wenn du schnell kommst, solltest du versuchen deine Freundin vorher glücklich zu machen, sprich: oral, fingern, ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir öfter einen runter und Wechsel zwischendurch zu was andrem^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Akt einfach an Zahlen denken :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?