Ich komme beim Japanisch Lernen nicht weiter!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Japanisch ist für uns deshalb so schwierig, weil es keine indogermanische Sprache ist. Die grammatikalische Struktur ist anders, die Vokabeln sind total anders, die Art, wie die Leute dort miteinander umgehen ist anders und das wirkt sich auch auf die Sprache aus (Höflichkeitsstufen), und die Schrift ist anders. Da gibt es Einiges, woran man sich erst gewöhnen muss. Das geht nicht von heute auf morgen.

Ich bin nach einem abgeschlossenen Japanologie Studium nach Japan gegangen und habe trotzdem noch einmal neun Jahre gebraucht, bis ich die Nachrichten im Fernsehen verstanden habe.

Wie Du siehst, braucht alles seine Zeit. Du schreibst, dass Du erst seit ein paar Wochen lernst. Noch dazu wahrscheinlich neben der Schule, also nicht den ganzen Tag. Ein paar Wochen sind so gut wie gar nichts bei einer Sprache wie Japanisch.

Wenn Du es allerdings geschafft hast, Japanisch zu sprechen, dann erschließt sich Dir eine neue Welt. Und das erweitert Deinen Horizont.

Anime und Manga sind Literatur und dienen in Japan in erster Linie dem Vergnügen und dem Abreagieren vom tristen Alltag. Wenn Du diese Comic Literatur für das echte Japan nimmst, dann bist Du sowieso auf dem Holzweg. Es gehört schon zu Japan dazu, aber es ist nur ein kleiner Teil von Japan.

Ein paar Wochen Japanisch lernen ist noch gar nichts.

Japanisch ist eine Sprache, bei der du "schnell lernen" vergessen kannst.

Vom reinen Vokabel lernen halte ich in keiner Sprache etwas. Besser die Wörter in einen Satz einbauen.
Von mir aus ein japanisches Wort in einen deutschen Satz einfügen.
Wegen der Grammatik empfehle ich die "Birkenbihl"-Methode. Das heißt den japanischen Satz genauso ins Deutsche übersetzen, wie er da steht.

Um die Feinheiten kannst du dich später kümmern.

Überlege dir, welcher Lerntyp du bist. Kannst du im Internet herausfinden, falls du es noch nicht weißt.

Es bringt dir nicht wirklich viel, wenn du mit einer "leichteren" Sprache anfangen willst.
Wobei - Englisch könnte insoweit helfen, da viele Bücher und Internetseiten für Japanisch auf englisch geschrieben sind.

Ich würde Dir zu Deinem letzten Absatz raten. Ein Gang runterschalten, die Basics wiederholen und nicht stressen.
Dank des Schriftsystems in Japanisch eines der schwersten Sprachen der Welt. Dass man da ab und zu mal hakelt ist also absolut keine Schmach.

Mach doch erstmal eine Pause.
Dann versuchst du weiter zu lernen, wenn nicht besser wird dann hör lieber auf

Was möchtest Du wissen?