Ich komme auf kein richtigen Ansatz, kann mir ein helfen?

...komplette Frage anzeigen U=4V
I2=8 mA
I3=2mA
R0=100 ohm
R1=100 ohm - (Elektrotechnik, Gruppenschltung)

1 Antwort

Ich kenne das Ergebnis kann es aber nur durch Iteration finden.

Da R0 100 ist entspricht die Spannung die daran abfällt dem Strom mal 100.

Der Strom ist 0,008 + 0,002 + I1

Der Strom I1 + 0,01 muss nun genau so groß sein dass er ein 1/100 der abgefallenen Spannung ist.

Das funktioniert bei U1 = 2,5V dann liegt an den Widerständen R1-R3 1,V an, der Strum an R1 = 1,5/100 also alle 3 gesamt 0,025mA and dsas bringtr auf Widerstand R0 den Spannungsabfall von 2,5V bei 100Ohm 

Kann das aber im Moment in keine Formel fassen denn bei allen meinen Versuchen kürzte sich dann I1 raus und mein Ergebnis wäre dannach: 0=3

 :-))   

Die Widerstände ausrechnen ist aber dann kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scump
27.10.2015, 09:17

sehr schön ... ich habs geraft
danke sehr

0

Was möchtest Du wissen?