Ich komme als frau nicht zum höche punkt?

10 Antworten

Wichtig ist zunächst einmal mit offenen Karten zu spielen und Deinen Partner auch wissen zu lassen, dass Du (noch) nicht gekommen bist! Beim "guten alten Rein-Raus.-Spiel" kommen die wenigsten Frauen regelmäßig zum Höhepunkt. Viele Frauen heucheln trotzdem Begeisterung über sein Tun ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett..."), da sie ihm schmeicheln wollen - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt...  

Wenn Du in diese Falle bereits getappt bist, dann ist es natürlich schwierig nach Monaten oder Jahren plötzlich damit herauszurücken, dass Du noch nie gekommen bist. Ein "Lass uns heute mal etwas Anderes probieren..." ist da diplomatischer... .  

Ein guter Anfang wäre natürlich Dich selbst erst einmal besser kennen zu lernen indem Du ausprobierst, was Dir wie gut tut. Viele Frauen genießen den Wasserstrahl aus der Brause in der Badewanne, andere nutzen Spielzeuge wie Vibratoren oder wissen wo sich ein Kissen oder ein Finger besonders gut anfühlt. Diese Erfahrungen kannst Du dann an Deinen Partner weitergeben... .  

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Viele Frauen bevorzugen es wenn hierbei der Mann dort nicht rasiert ist. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:  

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Hier bist Du mit konkreten Anweisungen gefragt - die meisten Jungs versuchen anfangs hauptsächlich die Zunge "reinzustecken", was allerdings vergebenes Liebesmüh' ist... . Das selbe Problem haben die meisten beim "Fingern", während sie eigentlich am Kitzler verwöhnt werden möchte und er probiert wie viele Finger "reinpassen" und wie weit... .  

Sag wo es sich am besten anfühlt und scheue Dich nicht zu korrigieren ("Weiter oben", "schneller", "langsamer", "nicht so fest", "pass auf Deine Zähne auf..." usw.) - Deinem Partner fehlt das entsprechende Organ und er kann nur von Dir lernen, wie es am Schönsten ist!  

Am besten ist Ihr praktiziert "Ladies first" - d.h. erst nachdem er Dich mit Zunge und/oder Fingern zum Orgasmus gebracht hat, kommt der eigentliche Verkehr. Damit habt ihr dann beide Euren Spaß und Du bleibst nicht auf der Strecke. Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... . Du hast allerdings gute Chancen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal zum Höhepunkt zu kommen, da das Erregungslevel einer Frau nur langsam absinkt und Du daher eine gute "Startposition" hast... .  

Wenn Du noch mehr über weibliche Sexualität, Orgasmus und lustvollen Sex wissen möchtest: Bei Amazon gibt es tolle Bücher darüber, wie man richtig "nett aufeinander" ist... .  

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix..  

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...   

Seid nett aufeinander!  

R. Fahren  

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ich kann dir bestimmt helfen . . . Ist ein "Halb"Spaß

Bei mir ist jede Frau gekommen . . auch die die behauptet haben sie kommen nicht . . oder nur schwer. Ist alles Kopfsache.

Der Mann muss alles im Griff haben und die Frau muss sich im komplett hingeben.

Natürlich ist Technik auch eine Sache . . und die Größe seines Teils . .

Du darfst dich nicht darauf verkrampfen . . und er erst recht nicht weil er sonst seine Männlichkeit direkt verliert ..

Vielleicht versucht ihr mal was härteres. Lass dich ans Bett fesseln und ihn absolut machen was er will.

Was sonst normal immer klappt ist sich viel Zeit nehmen und die Frau reiten lassen. Irgendwann findet sie ihren Rythmus . . allerdings musst du vorher schon wenigstens alleine in der Lage sein einen Höhepunkt zu bekommen . .

Vielleicht sind auch Pornos . . und Rollenspiele was um sich nicht mehr als man selbst zu fühlen. Eine Rolle zu spielen bei der man wirklich locker lassen kann . .

Vielleicht bist du mal seine Domina . . oder sein braves Schulmädchen . .

Vielleicht gefällt er dir auch eigentlich nicht wirklich . . ein toller Mensch muss nicht auch attraktiv sein . . Ich bin bei meiner Exfreundin auch nicht gekommen . . es hat lange gedauert bis ich akzeptiert habe, dass sie (obwohl sie sehr hübsch war) nicht mein Typ war . . sie war zu sehr latina. Darauf steh ich nicht und mein Ding wollte das nicht besamen . . Bei einer Frau mit Sommersprossen geht das ohne Probleme.

Denk darüber nach ob er wirklich wirklich dein Typ für den Moment ist . . ich stehe auch jeden Tag auf was anderes. Monogamie halte ich generell für extrem abturnend .. ausser man hat was gemeinsam, dass beide extrem verrückt macht. Wie BDSM . .

Eine gute Testfrage ist: Will ich mit dem Menschen Kinder zeugen . .

Wenn die Antwort NEIN ist . . dann stehst du nicht auf ihn. Simpel und einfach.

Meine Ex und ich haben sehr genaue Kinderpläne gehabt . . aber wir wollten sexuell nicht wirklich. Wir haben es einfach getan wie man es als Paar tun "muss". Klar hat es mal Spaß gemacht . . aber nie 100%ig.

Wenn ich eine Frau heute attraktiv finde weiß ich genau, dass ich mit der Frau auch Kinder zeugen würde. Alles andere ist nicht wirklich befriedigend.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich liebe Sex . . wenn er gut gemacht ist.

Hallo 🙋🏻‍♀️

Ich glaube, Du machst Dir echt selbst was vor, was den Sex mit Deinem Freund angeht. Wenn ihr ein langes Vorspiel habt, Spielzeuge benutzt, Du Dich völlig gehen lässt und komplett entspannt bist, gibt es doch nichts, was einem Orgasmus im Weg stehen würde. So gut, wie Du behauptest, kann euer Sex ja nicht sein, wenn Du nie zum Höhepunkt kommst. Es sei denn, Du kannst einfach keinen Orgasmus bekommen. Das betrifft nicht sehr viele Frauen, aber es ist möglich.

Du musst erstmal alleine für Dich herausfinden, wie Du Dich selbst zum Orgasmus bringen kannst. Wenn das geschafft ist, kannst Du dazu übergehen, es Deinem Freund zu zeigen und zu erklären.

Viel Spaß und alles Gute!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Das Leben ist mein Lehrmeister 👩‍👧💞

...und wie ist es bei SB?

Wenn du dich Selbst nicht kennst wie soll dann ein anderer die richtigen Knöpfe finde?

Was möchtest Du wissen?