Ich kenne einen Drogen-Dealer - was tun?

9 Antworten

Du machst dich nicht direkt strafbar, wenn du als Privatperson von einer oder mehreren begangenen Straftaten weißt, sie aber nicht anzeigst. Es gibt keine solche gesetzliche Anzeigepflicht, höchstens ein moralisches Gebot, was aber auch je nach Einzelfall zu diskutieren wäre.

Nur Amtspersonen, wie die Polizei, sind dazu verpflichtet, Straftaten zu verfolgen, wenn sie davon Kenntnis bekommen oder einen begründeten Verdacht haben. Sie würden sich straftbar machen, wenn sie einem solchen Verdacht oder einer Anzeige nicht nachkommen würden.

Als Privatperson muss man es nur anzeigen, wenn man etwas von einer geplanten, sehr schweren Straftat mitbekommt, damit diese dann noch verhindert werden kann. Wenn man selbst mit dem Straftäter verwandt ist (z.B. verheiratet), dann kann von einem auch nicht erwartet werden, dass man ihn anzeigt.

Ob du dem Bruder deiner besten Freundin helfen würdest, wenn du seine kriminellen Aktivitäten anzeigst, ist schwer einzuschätzen. Auf jeden Fall bekäme er erst einmal Ärger und würde evtl. sogar vor Gericht kommen, verurteilt werden und im Gefängnis landen.

Ob im Endeffekt dadurch aus ihm ein besserer Mensch würde, kann man wirklich nicht voraussehen. Menschen, die erst einmal im Gefängnis gesessen haben und somit im engen Kontakt mit anderen Straftätern waren und aus ihrem sozialen Umfeld gerissen wurden, schlagen möglicherweise eine lebenslange kriminelle Karriere ein.

Resozialisierung und Besserung von Straftätern in den JVAs sind zwar hehre Ziele, aber diese werden bei weitem nicht immer erreicht.

Ein weiterer zu bedenkender Aspekt wäre die Abwendung von Schaden von den Opfern und "Kunden" eines Drogendealers, indem man hilft, den Dealer aus dem Verkehr zu ziehen. Aber evtl. kaufen die Drogenabhängigen dann nur bei einem anderen Dealer.

Du siehst also, dass es hier keinen einfachen Ratschlag für dich gibt.

Wie wäre es erst mal mit der Kontaktaufnahme zur Drogenberatung? Die können dir helfen, damit angemessen umzugehen.

kommt auf deine Moral drauf an. du machst dich so oder so auf jedenfall NICHT strafbar. aber ob du ihn bei der Polizei anzeigen willst oder nichts sagen willst ist ganz alleine deine Entscheidung.

Drogen dealer , an die polizei melden wie am besten schriftlich oder email?

will drogen dealer boss an die polizei melden ,wie soll ich vorgehen ich will geheim bleiben und will das sie denn ma ins visier nehmen ?

...zur Frage

Kumpel Verkauft Drogen?

Hallo,

Einer meiner engeren Freunde verkauft Drogen. Ich persönlich finde das Sch

mache ich mich Strafbar wenn ich das weiß aber nicht der Polizei melde?

...zur Frage

Darknet nicht mein Packet?

Angenommen ich hab Drogen im darknet gekauft, die Polizei hat das Packet angefangen, ich sage ich das ich es nicht bestellt habe. Was können die machen. Nachweisen wird schwierig...

...zur Frage

Kleine Drogen Dealer bei der Polizei melden?

Hallo Leute ,
Ich kenne einen kleinen Drogen Dealer der mal mein Freund war. Ich habe nix das er bisschen Geld verdienen will aber es verkauft es auch an kleinen Kinder was meiner Meinung nach garnicht geht. Nicht nur das , er zieht die kleinen Kinder auch ab in Verkauf ihnen Gestreckte Sachen.

Meine Frage

Wenn ich ihn bei der Polizei melden würde würde er erfahren das die Meldung von mir kommt ?

...zur Frage

drogen einnehmen oder dealen .... was ist strafbar

ich muss noch ein referad vorbereiten für die schule. über drogen . ich hab eigntlich alles aber ich müsste wissen ob man als dealer ins gefängniss kommt oder auch als raucher und soo... kommt sicher dämlich rüber aber da weiß ich echt nicht weiter ..

...zur Frage

Es geht um drigen, und in den details besser beschrieben?

Also, jemand der mir in letzter zeit echt oft gedroht hat, und mir das leben kaputt macht nimmt drogen. Bei ihm zuhause liegen auch genug drogen. Vorbestraft ist er. Kann ich bei der Polizei anonym anrufen ? und was machen die dann ? Erwarte sinnvolle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?