Ich kenne eine Katze, die hat so "Beulen" am Hals und ... Körper. wisst ihr was das ist, und wenn ja, wie kann man das behandelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beulen, egal ob weich oder hart, können verschiedene Ursachen haben, von harmlos bis tödlich und aus dem Grund würde ich da an Deiner Stelle nicht rumdoktorn, sondern mit der Katze zum Tierarzt gehen, damit Du erst mal weisst, woher die Beulen überhaupt kommen und ob sie behandelbar sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die sich weich anfühlen können das Lipome sein . Das sind Fettgeschwülste , ist nichts schlimmes . Ein Medikament gibt es nicht dagegen , kann man nur wegoperieren. Menschen haben das auch schon mal .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas hat meine auch. Die Tierärztin sagte solange sie keine schmerzen da hat und es bewegen kann soll ich mir keine sorgen machen. Wenn du dich trotzdem sorgst kannst du ja zum Tierarzt gehen... sicher ist sicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?