Ich kenn einige Jungs die beschnitten worden sind muss man das machen weil ich bin es nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Servus Chef,

Nein, das musst du selbstverständlich nicht machen :)

Es gibt nur sehr wenige medizinische Gründe, aus denen man beschnitten werden muss - die meisten davon sind bösartige Hauterkrankungen, die die Vorhaut zerstören :o

Selbst wenn du eine Verengung oder so hättest, müsste man das bei dir nicht machen -. wird aber leider immer noch häufig gemacht, obwohls nicht nötig ist :/

Bei anderen Jungs macht man es aus religiösen Gründen, was ich aber schwachsinnig finde - den ndie Vorhaut ist deutlic hwichtiger als irgendeine Religion :)

Mach dir daher keine Sorgen - deine Vorhaut muss nicht entfernt werden :D

Ist denn bei deinem Penis alles okay, also kannst du sie zurückziehen?

Lg

Nein das ist eine Operation die bei keinem intakten (gesunden) Penis erforderlich ist.

Medizinisch Notwendig ist die Amputation der Vorhaut nur in ganz wenigen Ausnahmefällen und sollte auch nur so selten wie möglich durchgeführt werden. Bei einer Phimose gibt es bessere Behandlungsmöglichkeiten, angefangen von der Dehntherapie bis hin zur Vorhauterhaltenden Operationsmethoden, bei der die komplette Vorhaut erhalten bleibt und lediglich die Öffnung vergrößert wird.

Die Vorhaut hat die wichtige Aufgabe die Eichel zu schützen und ist durch die vielen sensiblen Nervenenden für viele angenehme Gefühle beim Sex und der Selbstbefriedigung verantwortlich.

Nein, grundsätzlich muss man das natürlich nicht machen.

Nur, wenn deine Vorhaut stark verengt wäre, könnte es sein, dass du beschnitten werden müsstest.

Aber so lange du sie beim schlaffen und steifen Penis ohne Probleme zurück ziehen kannst, musst du definitiv nicht beschnitten werden.

Grundsätzlich nicht. Man kann es aus kulturellen oder religiösen Gründen machen (die überwiegende Mehrheit der Muslime und Juden wird aus diesem Grund beschnitten).

Daneben kann die Vorhaut verengt sein; wenn das zu Beschwerden führt, kann eine Beschneidung medizinisch notwendig sein. Wenn du soweit keine Probleme hast, muss da auch nichts gemacht werden.

Das macht man, wenn die Vorhaut zu eng ist und es ständig zu Entzündungen kommt. Und aus religiösen Gründen. Wenn bei dir beides nicht relevant ist, brauchst du keine Beschneidung.

Nein muss man nicht.

Viele Jungs werden aus religiösen Gründen beschnitten, oder weil sie gesundheitliche Probleme haben. Wenn bei dir alles in Ordnung ist, ist das kein Problem.


Nein, muss man natürlich nicht, wenn keine medizinischen Gründe vorliegen.

Nein. Manche machen das nur aus religiösen Gründen, weil es empfohlen wird/ist. Aber wenn du religiös bist, dann mach es am Besten. Ich bin Muslim und es gibt viele Leute die ich kenne, die das gemacht haben.

Pangaea 18.08.2016, 12:04

Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass eine Beschneidung die sexuelle Empfindung verschlechtert.

Das ist nicht zu vermeiden und ist ja auch bei religiösen Beschneidungen so gewollt - es soll ja schließlich ein Opfer sein.

Schade finde ich nur, dass religiöse Beschneidungen in einem Alter durchgeführt werden, in dem der Junge das noch gar nicht verstehen und entscheide kann, weil er sich unter Sexualität noch nichts vorstellen kann.

0
ILOVEYOUNURRI 22.09.2016, 09:56

Ich weiß, so empfinde ich auch, aber was soll man machen. Religion ist halt Religion und man muss die Vorschriften akzeptieren.

0

Nein.

Außerdem wird man ja mit der Vorhaut geboren und sie ist auch sehr wichtig für das Gefühl beim Sex.

Hoffe ich konnte helfen!

Was möchtest Du wissen?