ich kapiere Latein einfach nicht!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hier eine längere antwort, aber diese grundlegenden dinge werden dir helfen: lies dir alles genau und ohne stress ein paarmal durch. vielleicht könntest du ja auch mit mitschülerIn lernen, die mit latein besser zurecht kommt.

zum vokabellernen: karteikartensystem (gibt auch elektronische, kosten aber) schreib dir jeden tag einen zettel mit 20 (nicht mehr) vokabel und steck ihn in deine hosentasche und schau untertags immer wieder drauf. auch vokabel laut lesen prägt sich im gehirn ein. auditive typen profitieren mehr, wenn sie sich die vokabeln anhören: aufnehmen (zuerst latein deutsch sprechen, dann, nach kleiner pause, latein deutsch), ein paar mal anhören, da kannst du entspannt sitzen dabei. post its überall hinhängen, von denen z.b., die besonders schwer zu merken sind (am clo,am koühlschrank ect.) wörter, die du dir schwer merkst, mit eselsbrücken merken (dazu netter link auf you tube ("Vokabel effektiv und schnell lernen gedächtnistraining mit christane stenger)

in latein ist es besonders wichtig, neben der bedeutung der vokabel auch (bei verben) die stammformen dazu lernen, bzw. bei substantiven den 2. fall und das geschlecht:

die stammformen zeigen dir, in welche konjugation ein verb gehört:

-o,-are =A

-eo,-ere = E

-io,-ire = I

-o,-ere = Kons.

-io.-ere = M

jedes lateinische hauptwort muss im ersten und zweiten fall angegeben werden, damit du weisst, in welche deklination es gehört und du auch den fall bestimmen kannst.

a-dekl. rosa,-ae, f. = Rose a,-ae zeigt dir an, dass a-deklination

sie ist zu 99 prozent feminin (ausnahmen: poeta,ae,m. Dichter (nauta = seemann / collega = amtsgenosse) pirata = Seeräuber und andere)

o - dekl. ist "zweigeteilt":

a. maskulin: kennzeichen -us,-i

ausnahmen: bäume, z.b. fagus,-i, f. (buche), namen von ländern,inseln,städten (z.b. Ägyptus,-i,f.) humus,-i,f. (erdboden) auch weiblich / virus,-i (gift) sogar neutrum, deshalb "das Virus")

b. neutrum: kennzeichen -um,-i

immer neutrum

e - deklination: kennzeichen es,-ei (z.b. res,rei)

fast immer feminin, ausnahmen (die du wissen musst) dies, diei (tag) = männlich, ebenso meridies,-ei,m. = Mittag

u - deklination: kennzeichen us,-us (z.b. casus,casus)

vorwiegend männlich,

weibliche ausnahmen: manus,-us (hand) /domus (haus) 7 porticus (säulenhalle) / tribus (gemeindebezirk) / Idus (monatsmitte, eigenname)

wenige neutra, kennzeichen -u,-us (du brauchst nur: cornu,-us = horn / gelu,-us = kälte)

3.deklination: kennzeichen: 1.fall (kann alles sein) / 2. fall die letzten beiden buchstaben = -is, an den stamm gehängt - bei pluralwörtern -um oder -ium) (rex, regis / homo, hominis / mulier, mulieris / flumen, fluminis.....)

alle drei geschlechter vorhanden, es gibt "geschlechtsregeln", aber ich würds einfach dazu lernen und später im lexikon hast du das geschlecht ja eh angegegeben. schau dir nur die "hauptregeln an".

Übersetzungshilfe:

Gibt es Nebensatz bzw. Nebensätze.

Nebensätze einklammern.um einen echten nebensatz zu erkennen, solltest du die grundlegenden konjunktionen (nebensatzeinleitungen) kennen: z.b. ut /cum/ postquam / priusquam / quod /quia/ quoniam / quamquam / etsi / dum / ubi / relativsätze (qui,quae,quod) ...

Prädikat des HS. Subjekt des HS. Fehlt manchmal, wenn das S im P enthalten ist: Z.B.laudat = er lobt

Objekte: Objekt im 2.Fall: wessen? Objekt im 3.Fall: wem? Objekt im 4. Fall: wen? Objekt im 6.Fall bzw. hILFSFRAGEN NACH DEM aBLATIV; DEN ES JA IM DEUTSCHEN NICHT GIBT:: womit?wodurch? wo?wann?woher?von wo?

Nebensatzeinleitung bestimmen: + Indikativ od.+Konjunktiv?

Prädikat des NS. Subjekt des NS. Objekt(e) des NS.

PRÄPOSTIONEN haben immer einen bestimmten Fall (entw.Abl.od.Akk.)und das (die) direkt daneben stehende(n)Wort (Wörter) gehören dazu.

Auch ein Präpositionalausdruck (z.B. in tabula = auf dem Tisch) ist ein Satzgliedteil. Beim Ablativ stehn a(b),e(x),de und cum und sine, pro und prae. Alle anderen verlangen den Akkusativ.

kiraishere 30.11.2013, 14:38

Danke

2
evella 30.12.2013, 22:07
@kiraishere

danke für stern! :))

und, trotz schlechtem lehrer (ja, das gibts, besonders in latein) viel erfolg.

:)) evella

das wichtigste beim textübersetzen sind die vokabel, sie sind der erste erkennungswert eines textes. also immer wieder wiederholen. mit fünfhundert grundvokabel bist du gut bestückt.

0

Im Latein ist vor allem die Grammatik sehr wichtig. Mach Dir zuerst einmal alle neu "gelernten" Strukturen auch im Deutschen klar. Also: Wie bildest Du hier den Plural im Nominativ? Und dann verbindest Du das alles miteinander. Zum Beispiel 'dominus' ist der Hausherr. Im Plural 'domini' die Hausherren. Wenn Du immer eine Deutsche Version mit dem Latein verbinden kannst, fällt dir das alles viel leichter. Bei den Vokabeln rate ich Dir, Dir lustige Eselsbrücken auszudenken. Zum Beispiel bei puella=Mädchen so was wie das Mädchen pullert. Dabei können diese so verrückt und dämlich sein, wie du willst, denn dann bleiben sie in deinem Kopf. Das ist im Latein oft ziemlich leicht, da die Wörter mit vielen deutschen Wörtern zu tun haben. Ansonsten musst Du mit Deinem Lehrer sprechen oder es mit Nachhilfestunden probieren, ich wünsche Dir dabei viel Erfolg!

kiraishere 30.11.2013, 10:40

Danke ;)

0

meine freundin kommt auch nicht so mit latein klar. aber für die vokabeln hat sie sich was einfallen lassen: schreibe die vokabeln die du nicht kapierst auf verschiedene blätter (1 vokabel pro blatt) &' klebe sie mit klebeband an verschiedenen orten in dein zimmer, bsp an deinen schrank. immer wenn du dran vorbeiläufst, versucht du das wort zu übersetzen. dann schaust du in dein lateinbuch ob es richtig ist. ;D

kiraishere 30.11.2013, 10:40

Danke :)

0
Hooks 26.09.2017, 09:36

Sinnvoller wäre es, die richtige 'Übersetzung mit dabei zu schreiben, dann prägt sich das gleich richtig ein. Laßt Euer Unterbewußtsein mitarbeiten!

https://www.youtube.com/watch?v=A5ulmNa-8yw

Geht nicht alles für Latein, aber die Erklärung, wie das Unterbewußtsein funktioniert, ist auf alle Fälle wichtig.

0

Tipp 1: Besorg dir Nachhilfe. Je früher, desto bessser.

Tipp 2: Lern Vokabeln. Das ist anstrengend. Aber alle anderen Schüler müssen das auch machen. Probier verschiedene Methoden zum Vokabel-Lernen aus. Aber erwarte keine Wunder. Jede Methode kostet viel Zeit, aber vielleicht bist du mit einer Methode etwas schneller.

Es wird ab jetzt und in Zukunft in jeder Klassenarbeiten ein Übersetzungstext vorkommen, der mindestens 66% der Note ausmacht. Wenn du die Vokabeln nicht kannst, ist die 6 vorprogrammiert. Das wird auch nicht besser werden mit der Zeit - im Gegenteil. Es sei denn du lernst Vokabeln.

=> Bitte steck auf keinen Fall den Kopf in den Sand! Wenn du die Vokabeln nicht kannst, wirst du spätestens nach dem nächsten Schuljahr sitzen bleiben:

Vokabelmethoden:

  1. Abschreiben
  2. Zudecken und sich selbst abfragen. Dabei leise "mitsprechen"
  3. Karteikarten beschreiben und damit abfragen
  4. Aufs Diktiergerät sprechen, immer wieder abspielen und mitsprechen.
  5. Ein PC-Programm (Phase 6) nutzen.
  6. Dich von Geschwistern/Eltern abfragen lassen.
  7. ....

Ich bin als Schüler mit einer Kombnation aus 1) und 2) am erfolgreichsten gewesen. Aber das musst du selber herausfinden, was zu dir passt. Bitte erwarte dennoch keine Wunder!

LG & viel Erfolg!

MCX

Bei Latein ist es so, dass man erst einmal gecheckt haben muss, wie man an die SÄtze herangeht - bei einem schlechten Lehrer lernt man das wirklich nicht. Mein Tipp wäre: hol Dir jemand, der es dir erklären kann.

Latein kann Spaß machen, echt, wenn man erst weiß, wie man die Texte knacken kann.

Auch als "Unfreund" von Lateinlehrern: Ob der Lehrer schlecht erklärt oder ob Du nicht kapierst, sind zwei paar Schuhe. Da Vokabellernen von Erklärungen größtenteils unabhängig ist -- es sei denn, der Lehrer ist ein derartiges Tier, dass er bei Dir anterograde Amnesie verursacht, was aber als Körperverletzung ein Fall fürs Amtsgericht wäre --, suchst Du die Schuld besser bei Dir.

Der erste Schritt ist, Formulierungen wie "ich kapier es einfach nicht" (Vokabeln braucht man gar nicht zu kapieren, e.g. http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesisches_Zimmer), durch eine sinnvolle Analyse zu ersetzen. Nur so wird ein Schuh draus. Auf einfaches nicht-Kapieren gibt es keine oder aber beliebige Antworten.

kiraishere 30.11.2013, 14:39

Lol solche unnötigen Antworten braucht hier keiner, schreib gar nichts. Ist besser so, vertrau mir. :P

0

Was möchtest Du wissen?