ich kapiere es einfach nicht. Technikunterricht

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist eine klassische Grundschaltung eines Flip Flops. Natürlich funktioniert so was, bis in die 70er funktionierte so fast jeder Computer!

Der "Trick" ist, dass die Basisspannung jedes Transistors vom Kollektor des anderen abgegriffen wird. Ist ein Transistor "an", schließt er die Basisspannung des anderen Transistors nach Masse kurz so dass der zwangsweise "aus" ist und so die Basisspannung des ersten Transistors in Ruhe lässt so dass der dauerhaft leiten kann.

Legt man Strom an die Basis des anderen Transistors, so steuert man den zwangsweise durch so dass er die Basisspannung des ersten Transistors "klaut" und den dadurch lahm legt und damit wiederum dauerhaften Basisstrom des anderen Transistors erlaubt, das Flip-Flop ist jetzt umgeschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sn9800
02.12.2013, 17:07

Ich habe es zwar immernoch nicht ganz verstanden,aber es hat heute funktioniert, weil ein Transistor falsch eingebaut war

0

Was möchtest Du wissen?