Meine Mutter schreit mich nur an und hat psychische Probleme - was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wende dich ans Jugendamt. Deine Mutter ist anscheinend nicht mehr bei klarem Verstand. Durch solche Aktionen wie im Auto setzt sie dein Leben aufs Spiel. Du musst dringend weg von deiner Mutter. Das Jugendamt würde dafür sorgen, das du vorübergehend in eine Pflegefamilie oder eine Wohngruppe kommst, solange bis deine Mutter in Behandlung war und psychisch wieder okay ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Jugendamt und bitte dort um Hilfe. Lebt Dein Vater denn nicht in Eurer Wohnung? Das wäre ja wohl der erste Ansprechpartner, wenn Deine Mutter psychisch so krank ist, dass sie Dein Leben gefährdet und Deinen Tod wünscht. Deine Mutter sollte ganz dringend in psychiatrische Behandlung, Ihr braucht dringend Unterstützung, bevor hier wirklich was Schlimmes passiert. Hast Du denn keine Verwandten - Oma, Opa, Tanten - die Dich hier unterstützen würden und mit Deiner Mutter mal reden würden bzw. Dich zum Jugendamt begleiten würden? Alles Gute für Dich. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie33333
12.11.2015, 13:49

Mein vater arbeitet den ganzen tag und wenn ich ihm es dann am abend erzähle glaubt er es nicht und meine mutter erfindet dann gschischten und die glaub er

0

Bevor du denn offiziellen Weg gehst (Jugendamt) würde ich erstmal versuchen bei Verwandten Hilfe zu bekommen. Du hast doch sicher Onkel, Tante, Oma, Opa,....

Alles Gute....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst entscheiden was für dich das richtige ist. Wenn du zum Jugendamt gehst, kann es passieren, dass deine Mutter das Sorgerecht verliert. Somit wird der Kontakt in Zukunft sehr eingeschränkt sein. Du könntest auch versuchen dich bei deinem Vater, Falls er existiert, zu melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
12.11.2015, 08:01

Sag´mal, was sollo denn das? Dem Kind auch noch Angst machen wg. dem Sorgerecht! Tsss! es fühlt sich doch eh´für seine Mutter verantwortlich und gibt sich indirekt selber die Schuld!

3
Kommentar von LiselotteHerz
12.11.2015, 08:04

So schnell verliert man nicht das Sorgerecht, diese Frau muss wahrscheinlich einfach in psychiatrische Behandlung. Das muss noch nicht mal durch einen Klinikaufenthalt erfolgen, das kann man auch ambulant machen. Sprich: Sie geht zu einem Psychiater oder Psychotherapeuten.

1
Kommentar von D3ath1st
12.11.2015, 08:16

Denke das mit dem Jugendamt wäre der beste Weg. Sollte es so schlimm sein, dass nichts mehr geht und das Kind um sein Leben bangen muss, würde ich keinen Moment zögern!

0

Lass dich beim Jugendamt beraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was sollen wir nun tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina02
12.11.2015, 08:08

´Ne hilfreiche Antwort geben vielleicht? Ist der Sinn von GF!!!

3

Schau mal:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon.htm

Dort kannst Du Dir kostenlos und völlig anonym Alles von der Seele reden! Da sind kompetente Leute am anderen Ende, die Dir aufmerksam zuhören und mit Dir Lösungen finden. Die wissen auch, wie man am Besten weiter vorgehen kann und helfen weiter! Viel Kraft und  alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von D3ath1st
12.11.2015, 08:18

Ab und zu ist reden aber nicht gut genug, wenn es dringend wird, muss gehandelt werden. Wenn die Mutter psychische Probleme hat gehört sie für mich nicht in die Mutterrolle. In diesem Fall ist ja schon fast eine Straftat mit inbegriffen!

1

Was möchtest Du wissen?