Ich kann zusehen wie mein Festplattenspeicher runterschmilzt obwohl ich nichts abspeichere oder runterlade.....Habt ihr eine Idee?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So, jetzt nach über 24 Stunden immer noch nicht fertiger Defragmentierung, brach ich den Mist ab. Ich lud mir das Programm "Tree Size" herunter, welches man quasi wie ein Balkendiagramm benutzen kann. Dort werden alle Dateien der Festplatte der Größe nach aufgelistet. Gesagt, getan - ich hatte lauter log-Dateien von Kaspersky drauf, die genau die verschwundenen GB ausmachten und im normalen Windows-Broser nirgends aufgelistet waren. Habe jetzt alle gelöscht und siehe da - Festplattenspeicher wieder normal voll ohne größere Ungereimtheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Latexdoctor
06.05.2016, 19:47

An das Programm hab ich gar nicht mehr gedacht, das letzte mal dass ich Tree benutzte war zu DOS zeiten :D

Es freut mich dass es dir gelungen ist :)

0

Die Virenscanner können nur REagieren, virenmacher aber Agieren, also ist es durchaus möglich dass es ein Virus ist

Du kannst dir auch "Spyware search and destroy" und/oder "Malwarebytes" herherunterladen

Ansonsten kannst du mal jede Datei durchgehen und dir ansehen wie viel Platz sie belegen, in irgendeiner der Dateien muss da ja etwas sein das nicht so sein soll, sauarbeit :(

Spybot, Gratis:

https://www.safer-networking.org/de/dl/

Malwarbytes, Testversion oder kaufen:

https://de.malwarebytes.org/antimalware/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?