Ich kann und will nicht mehr leben ...?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r tobinordlippe,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Walter vom gutefrage-Support

6 Antworten

Ich glaube dein Stiefvater meint das einfach nur gut , denn ein guter Schulabschluss ist (leider) heutezutage sehr wichtig. Du bist jetzt 15, hast bald deine Schule geschafft und mit einen guten Abschluss hast du mehr Chancen auf einen guten Ausbildungsplatz bzw die Chancen sind höher auf den Job deiner Wahl.

Ich denke du willst bestimmt später mal gut verdienen und dir auch mal was leisten können. Ich habe mit 15 auch anders gedacht,heute bin ich froh.

Setze dich doch einfach nochmal mit deinen Stiefvater und deiner Mutter zusammen , erkläre Ihnen das dich der Druck deines Stiefvaters dich sehr belastet,ich denke sie werden es verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Caritas Lebenshilfe in Anspruch nehmen, die zwischen dir und deinem Stiefvater vermittlend agiert.

Sowas ist kein Grund den Lebenswillen zu verlieren. Das ist eine Phase und geht vorbei. Du bist doch auch nicht in allem schlecht, wenn du dich in einigen Fächern schwer tust.

Hast du deinen Stiefvater mal gebeten, ob du Nachhilfeunterricht bekommen kannst? Du müsstest sie ja nicht mal kontinuierlich in Anspruch nehmen. Manch einem Schüler reichen 1 bis 2 Stunden Nachhilfe vor Klausuren, um die Problemfelder zu besprechen.

Man muss nicht gleich alles hinwerfen, wenn etwas derzeit nicht funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey tobinordlippe,
Falls du ernsthafte Suizidabsichten hast und dir etwas antun möchtest gehe bitte in eine psychiatrische Klinik oder rufe den Notruf (112).
Es ist wichtig, dass du auf dich selbst aufpasst.

Du sagst du hast Probleme in der Kommunikation mit deinem Stiefvater. Was ist denn mit anderen Familienmitgliedern? Ein ruhiges klärendes Gespräch, vielleicht mit der Unterstützung von einem Psychotherapeuten oder Arzt wäre gut. Allgemein würde ich dir eine Therapie and Herz legen (es ist nichts wofür man sich schämen muss, auch als Junge nicht!), da du scheinbar viel Stress hast und Schwierigkeiten hast damit umzugehen. Suizid ist in keinem Fall die Lösung für Probleme, auch wenn du sehr verzweifelt scheinst.
Was genau hast du denn für Probleme in der Schule? Eventuell könntest du Nachhilfe nehmen oder auch das Jahr wiederholen. Wenn du bedingt durch psychischen Stress nicht in der Schule mitkommst, wäre ebenfalls das Thema einer therapie sicherlich hilfreich.

Bei Fragen kannst du gerne kommentieren, und wie gesagt, im Notfall wähle den Notruf!

Liebe Grüße, Hope.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :) ich kann dich sehr gut verstehen, aber du bist noch sooo jung, in 3 Jahren bist du 18 und kannst weg es kann nur besser werden, such dir lieber Hilfe, rede mit Leuten denen du vertraust und versuch stark zu bleiben (ich weiß, leichter gesagt als getan). Wenn du reden willst, ich bin da :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden. Auch solltest Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen
möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in
den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe dass Problem nicht, du möchtest sterben weil es in der Schule nicht läuft hab ich das richtig verstanden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jamesmunster
01.03.2017, 21:42

glaub es oder nicht, ich dachte vor 2 wochen genau das gleiche

0
Kommentar von leooonard210799
01.03.2017, 21:46

krass aufjedenfall, ich meine hatte auch in der Schulzeit mal ne Down Phase aber das liegt an den Hormonen weil das Hirn einfach Grad Bock auf Frauen und nicht auf lernen hat so ab der 10. lief dann wieder man muss es nur zulassen und wollen

0

Was möchtest Du wissen?