Ich kann seit neustem bei Vr Bank bis 30€ Tanlos überweisen, wie kann ich das Rückgänig machen?

8 Antworten

Hi! Das ist eine Erleichterung, für die viele Kunden dankbar sind. ABER: es entspricht tatsächlich nicht der PSD2-Regelung für eine harte Kundenauthorisierung. Aus dem Grund darf eine Bank das zwar anbieten muss aber gleichzeitig einem Kunden, der das nicht möchte, die Möglichkeit einräumen, das für sich individuell wieder zurück zu nehmen.

Auf der Homepage wird das nicht drauf sein, aber entweder schreibst Du TAN-abgesichert einen Auftag aus dem EBanking oder nimmst persönlich Kontakt auf und lässt das umstellen. Das sollte aber auf jeden Fall kein Problem darstellen. Gruss

Du kannst das in Deinem online-banking rückgängig machen. Da müsste irgendwo ein Punkt: ohne tan überweisen oder so sein, und da kann man das abstellen.

Ich finde nicht, dass das besonders unsicher ist. Wer würde von Deinem Bank-Account (wo Du Dich erst mal einloggen musst) aus was überweisen?

Ohh ok, dann werde ich nochmal gucken ob ich da etwas übersehen habe. Danke für deine Antwort!!! :D

0
@evangeline91

Ich hab bei meiner noch mal nachgesehen: wenn ich eine Überweisung tätigen will, kommt der Hinweis,  das das jetzt tanlos geht. und da dann erst die Möglichkeit, das zu ändern.

0

Also ich hab mich gerade mal eingeloggt und nichts finden können, daher würde ich einfach mal dort anrufen und fragen wo man es findet.

Bei der Sparkasse ist es unter der PIN/TAN-Verwaltung, aber da finde ich bei der Volksbank nix

Woher ich das weiß:Beruf – gelernte Bank- und Versicherungskauffrau

Danke für deine Antwort, habe auch nichts finden können. Finde es einfach doof. Wenn jemand aus welchen Grund auch immer an meine Daten kommt kann er "zumindest" erstmal bis zu 100€ überweisen häppchenweise. Ja es sind "nur" 100€ wie einige schreiben, aber es ist dennoch einiges an Geld und wie ich finde eine Sicherheitslücke.

Und ich denke jeder hat das Recht darauf selbst zu entscheiden ob er das möchte oder nicht

0

Ich finde auch dass es jedem selbst überlassen werden sollte. Ich persönlich finde es bequem und da ich weiß dass es über meine Bank abgesichert ist wenn ein Betrüger tätig wird, habe ich persönlich keine Bedenken (wie beim kontaktlos zahlen auch).

Ist halt eine Regelung der EU die letztes Jahr mir PSD2 eingeführt und von den Banken umgesetzt wurde

1
@Mona1385

Ja bequemer ist es schon, aber ich bin da eher ein Mensch mehr Sicherheit umso besser. Aber wie du eben auch schreibst jeder Mensch ist unterschiedlich. Jeder hat andere Bedürfnisse nach Sicherheit. Jeder hat das Recht diese individuell zu gestalten. Und ich finde niemand sollte einem was einreden, was nicht zu einem passt. :-)

0

kannst du widersprechen bei der bank

ruf die vr bank bzw. deine nächste niederlassung und widerspreche

hab ich auch so gemacht.... bei mir funktioniert gar nix ohne Pin....

Danke für deine Antwort, mal einer der so tickt wie ich. Geld ist Geld und obs nur 1€ ist. Ich finde jeder sollte selbst entscheiden können, wie "sicher" das Onlinebanking ist und finde es auch ein bisschen arm, dass sie so einen Schritt zurück machen was online Sicherheit angeht. Ich meine wenn sie wenigstens eine direkte Möglichkeit einem an die Hand geben um es direkt zu ändern oder dass es nur geändert wird wenn man ausdrücklich die Erlaubnis erteilt. Aber naja, werde da aufjedenfall anrufen und das ändern :)

1
@evangeline91

mich interessiert kein komfort, irgendwas mit drübeziehen, am schluss verrechnet sich der computer, der mir das geld abzieht und dann?

Bei mir wurde das einfach aktiviert ohne mich zu fragen...

aber auch am telefon gleich deaktiviert... jetzt tut es nicht so weh, wenn ich meine karte verlieren würde, weil ohne pin kann eh keiner was mit anfangen außer meine kontoauszüge abholen am automaten....

deaktiviere das und das sollten auch alle anderen tun....

da führen sie neue karten ein, neuer schutz am automaten und dann so ein kinderspiel, wie man leute beklauen kann...

man kann 20x am tag bis zu 30 euro tanlos mit dem drüberziehen bezahlen... sind 600 euro...haben oder nicht haben...

1
@Silverhead2010

Genau meine Rede. Finde es auch dumm wenn ich hier so hingestellt werde dass ich mich nicht so anstellen soll. Jeder hat das Recht auf seine Meinung solange man höflich dabei bleibt. Aber niemand sollte einem seine Meinung aufdrängen. Erstrecht nicht wenn es um Sicherheit geht. Es geht um meine Sicherheit und da habe nur ich drüber zu entscheiden.

Ich habe auch nichts gegen die Funktion. Sollen die Leute, die es brauchen aktivieren. Aber ich finde die Leute werden auch immer bequemer.

Und ich war selbst ne Zeitlang eher bequem bis sich wer am Pc irgendwie meine Daten gekrallt hat von Webseiten und Passwort ect geändert hat. Seitdem bin ich vielleicht noch vorsichtiger. Habe überall Pw geändert und zusätzlich 2 Phasenauthetification über sms gemacht.

Aber zurück zum Thema, finde schon die sollten uns beim Onlinebanking schon Mittel an die Hand geben um es selbst ändern zu können.

0

Normalerweise nicht, aber Du kannst bei der Bank mal anrufen, aber was soll schon passieren wegen 30 Euro, ich finde das gut !!!

Jeder Mensch ist unterschiedlich und hat unterschiedliche Bedürfnisse. Ich bin da eher ein Mensch der die Sicherheit braucht. 30€ mögen dem einen nicht viel erscheinen aber dem anderen schon. Und es können insgesamt bis zu 100€ Tanlos überwiesen werden.

0
@evangeline91

Das nennt man Hysterie, kein Mensch läßt sich beim Online - Banking wegen 100

Euro auf einen Betrug ein, basta !!!

0
@Mamue1968

Ok, Sie könnten ruhig etwas freundlicher schreiben, habe ich ja auch getan, danke :-)

1

Was möchtest Du wissen?